Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

B.A. M.A. M.A.

Annika Hildebrandt

B.A. M.A. M.A. Annika Hildebrandt Institut für Germanistik

Fachbereich Neuere deutsche Literatur
Mozartgasse 8/1
8010 Graz
Austria

+43 316 380 - 5736


Sprechstunde:
Mittwoch, 13–14 Uhr
nach Vereinbarung per E-Mail

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Hildebrandt, Annika, B.A. M.A. M.A.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Universitätsassistentin für Neuere deutsche Literatur

 

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte der Lyrik und Lyriktheorie
  • Österreichische und deutsche Aufklärung
  • Krieg und Literatur in der Frühen Neuzeit
  • Johann Georg Sulzer in den literarischen Netzwerken des 18. Jahrhunderts

 

Aktuelle Projekte

 

Zur Person

Seit 10/17Universitätsassistentin, Institut für Germanistik,
Karl-Franzens-Universität Graz
01/13–09/17Dissertation "Kriegsgemeinschaften. Literatur und Politik um 1750",
betreut von Prof. Dr. Steffen Martus und Prof. Dr. Andrea Polaschegg,
Prädikat: summa cum laude
01/17–09/17Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für deutsche Literatur,
Humboldt-Universität zu Berlin
Seit 06/16Mitarbeit an der aktuellen Edition der "Gesammelten Schriften" von Johann Georg Sulzer, IZEA Halle
01/13–12/16Wissenschaftliche Mitarbeiterin, SFB Transformationen der Antike, Humboldt-Universität zu Berlin
12/12

Interdisziplinäre Masterarbeit zum Thema "Antikewissen im
habsburgischen Nationaldiskurs des Siebenjährigen Kriegs“

  • Humboldt-Preis 2013
  • Preis des Instituts für Klassische Philologie an der Humboldt-Universität zu Berlin 2013
10/06–12/12Studium der Deutschen Literatur (MA) und Latinistik (MA),
Humboldt-Universität zu Berlin,
gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes
06/06Abitur, Trave-Gymnasium Lübeck

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.