Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

329.304 PS Betriebliche Optimierung

gem. m. Prof. Schauer (SS 2018)

 

Fairness spielt eine immer größere Bedeutung im Rahmen von (betrieblichen) Entscheidungen um deren Akzeptanz zu steigern. Im 2. Teil der LV wollen wir uns diesem Thema widmen und die Fairness von Allokationsmethoden bzw. Aufteilungsverfahren analysieren. Hierzu zählen Verfahren zur Gewinnaufteilung in Joint Ventures oder Kostenaufteilung bei gemeinsamen Netzwerkprojekten. Da (betriebliche) Entscheidungen häufig auch im Rahmen kollektiver Entscheidungen (von Experten) getroffen werden, wollen wir zweitens Aggregations- bzw. Wahlverfahren vergleichen und analysieren. Wir geben einen Überblick über potentielle Verfahren und betrachten Eigenschaften, die sie auszeichnen.

Downloads

Hier werden im laufenden Semester Unterlagen zum Herunterladen zur Verfügung gestellt.

Folien

Termine (Do. 12:00 - 15:30; SR 15.35)

  • 15. März
  • 22. März
  • 29. März

Beurteilung (Teil Klamler):

  • Test (am Do. 19. April, 12.00 Uhr im SR 15.35)
  • Mitarbeit

Literatur (auf welcher die Folien aufgebaut sind):

  • Moulin, Hervé J. (2003): Fair Division and Collective Welfare. MIT Press.
  • Klamler, Christian (2010): Fair Division. In: Kilgour, D.M. and C. Eden (eds.): Handbook of Group Decision and Negotitation. Springer, Berlin, p. 183 - 202.
  • Nurmi, Hannu (2002): Voting Procedures Under Uncertainty. Springer, Berlin.
  • Gärtner, Wulf (2009): A Primer in Social Choice Theory. Oxford University Press, New York.
  • Niederle, M., Roth, A.E. and T. Sönmez (2008): Matching and Market Design. In Durlauf, S.N. and L.E. Blume (eds.): The New Palgrave Dictionary of Economics. 2nd edition. Palgrave Macmillan.
  • Osborne, Martin J. (2004): An Introduction to Game Theory. Oxford University Press, New York.

Punkte Teil Klamler

Notenschema:
0      - 50   Pkte. = 5
50,5 - 60   Pkte. = 4
60,5 - 70   Pkte. = 3
70,5 - 80   Pkte. = 2
80,5 - 100 Pkte. = 1

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.