Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Curriculum vitae

Name:  Haug-Moritz, Gabriele, geb. Haug
Geburtsjahr:  1959
Geburtsort:  Geislingen/Stg.
Familienstand: verh.; zwei Kinder (Annalena, Michael)

Ausbildung

1966–
1969

Albert-Schweitzer-Grundschule, Göppingen

1969–
1978

Helfenstein-Gymnasium, Geislingen/Stg.
1978–
1984
Universität Tübingen; Lehramt an Gymnasien, Sekundarstufe II; Germanistik/Geschichte
1985–
1989
Promotionsstudium; Promotion (29.11.1989); "Württembergischer Staendekonflikt und deutscher Dualismus. (...)", Stuttgart 1992
1990–
1999
Arbeit an der Habilitation (15.12.1999); Venia legendi: Neuere Geschichte

 

 

Beruflicher Werdegang

1979–1984 Wissenschaftliche Hilfskraft
1984–1985 Geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft
1991–1997 Assistentin am Historischen Seminar der Universität Tübingen; Abt. Neuere Geschichte (Prof. Dr. Volker Press)
1999–2004

Privatdozentin

2002–2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Prof. Dr. Anton Schindling, Tübingen (Drittmittelprojekt der Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln)
2003, März Gastdozentur an der University of Provence, Aix-Marseille, Frankreich
WS 2003/04 Gastdozentur an der Karl-Franzens-Universität Graz

seit 2004, März

Professorin für "Allgemeine Geschichte der Neuzeit" an der Karl-Franzens-Universität Graz

2007, Sept.

Visiting Professor in Residence, Berkeley (GTU/CAL), USA 
2008, März/April Gastprofessur Normal University Tianjin, History and Culture Department, VR China 

2009, Okt.– 2010, Sept.

Senior Fellow, School of History, Freiburg Institute for Advanced Studies

Stipendien, Auszeichnungen, Drittmitteleinwerbungen

1986–
1988

  Promotionsstipendium Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf
1990–
1991
 

Postdoktorandenstipendium Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

1992–
1994
  Sachmittelbeihilfe der VW-Stiftung, Hannover
1995–
1999
  Habilitandenstipendium der DFG, Bonn
2002–
2004
  Projektförderung der Fritz Thyssen Stiftung, Köln
2007, Sept.   Alexander-von-Humboldt-Stiftung, Bonn
2009/10   Senior Fellowship FRIAS, Freiburg
2012ff.   (gemeinsam mit Sabine Ullmann, Eichstätt im Rahmen des D-A-CH-Abkommens): DFG – FWF - Projekt "Untertanensuppliken am Reichshofrat Kaiser Rudolfs II. (1576-1612)"
2013, Febr.   Karl-Ferdinand-Werner-Fellowship, Institut historique allemand, Paris
seit 2013, März   Ordentliches Mitglieder der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (München); (seit März 2014) Leiterin der Abteilung "Deutsche Reichstagsakten. Reichsversammlungen 1556 – 1662"
2013, Okt.   Nominierung für den Seraphine-Puchleitner Preis der KFU Graz für DoktorandInnenbetreuung
seit 2014, April   Korrespondierendes Mitglieder Österreichischen Akademie der Wissenschaften
seit 2015, Febr.   Berufung in den Beirat des Zentrums für Populäre Kultur und Musik der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg durch den dortigen Senat
seit 2015, Juni   Wahl zum korrespondierenden Mitglied der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg
seit 2015   Mitglied der Academia Europaea
2004ff.   Weitere Drittmitteleinwerbungen für Studierende und Veranstaltungen: Österreichische Forschungsgemeinschaft; Land Steiermark; Historische Landeskommission Steiermark; Gerda Henkel Stiftung Düsseldorf; Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Akademische Selbstverwaltung

1992–
1994

Sprecherin der Frauenkommission der Geschichtswissenschaftlichen Fakultät, Universität Tübingen

seit 2004

Organisation des fächeruebergreifenden Studienangebotes "Angewandte Kulturwissenschaften (Kulturmanagement)" im Auftrag der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz

seit 2004

Mitglied der Curricula-Kommission; stellv. Vorsitzende (bis Juni 2006); seit Nov. 2006 Ersatzmitglied; 2010, Sept. Hauptmitglied, Universität Graz

seit 2004

Mitgliedschaft in und Vorsitz bei etlichen Habilitationskommissionen; Mitglied der Berufungskommission "Archäologie" (SS 2008), "Wissenschaftsgeschichte" (SS 2009) u. a.

2006–
2009

Mitglied des Senats der Karl-Franzens-Universität Graz

2007–
2009

Mitglied des Fakultätsgremiums 

2007–
2009

Vize-Dekanin der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Karl Franzens Universität Graz

seit 2008, Okt.

Curricularkommission fuer Kunstgeschichte, Ersatzmitglied

seit 2010, Okt.

Mitglied des Fakultätsgremiums (–2013 Haupt-, ab 2013 Ersatzmitglied)
2013–
2017

Mitglied des Senats der Karl-Franzens-Universität Graz

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen und Institutionen

1996–
2005

Assoziiertes Mitglied des Graduiertenkollegs "Ars & Scientia", Universität Tübingen

2003–
2006

Mitglied des Beirates "Haus der Geschichte Baden-Württemberg"

2009–
2019

erneute Berufung in den wieder eingesetzten Beirat (MWK, BW); stellv. Vorsitzende des Beirats (turnusmäßiges Ausscheiden)

seit 2004

Mitglied des "Theologischen Arbeitskreises für reformationsgeschichtliche Forschung" (Wahl) 

2005–
2009

Mitglied des Vorstands der "Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit" im Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands (Wahl und turnusgemässes Ausscheiden)

seit 2005

Mitglied der "Vereinigung für Verfassungsgeschichte" (Wahl)

seit 2008

Mitglied der "Kommission für Neuere Geschichte Österreichs" (Wahl) 

2008–
2015

Mitglied des Kuratoriums des FWF; stellv. Referentin Bereich "Historische Wissenschaften" (Wahl); Wiederwahl Mai 2011 (Funktionsperiode: 2011– 2014)

2013–
2015

Mitglied des Vorstands der "Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit" im Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands

seit 2014

Mitglied der Kommission für Rechtsgeschichte Österreichs (Wahl)

seit 2017 Mitglied des Auswahlkommitees des "Post-Doc-Track"-Programms der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
seit 2019 Mitglied des Auswahlkommitees der Österreichischen Studienstiftung (Standort Graz)

 

Sonstiges

2000–
2005

Mitglied des Vorstands der "Freunde der Hebräischen Universität Jerusalem in Baden-Württemberg", Stuttgart
2004, Okt. Teilnahme am Exzellenz-Programm der Alexander von Humboldt-Stiftung/ American Philosophical Society "Frontiers of Humanities", Philadelphia
2011/12 Mentorin im Christin-de-Pizan Programm der Johannes Gutenberg Universität Mainz (Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses)
2014/15 Mentorin im Programm Mentoring II der Universitäten Salzburg, Linz, Krems (Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses)
Univ.-Prof. Dr.phil.

Gabriele Haug-Moritz

Univ.-Prof. Dr.phil. Gabriele Haug-Moritz Institut für Geschichte

Institut für Geschichte

Telefon:+43 316 380 - 2354


SS 2019 (vorlesungsfreie Zeit): Bitte vereinbaren Sie per Email einen Termin!

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.