Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Students

Master/Diploma thesis candidates

  • Matthias Kaltenböck

 

Doctoral thesis completed at the institute

  • Mag. Philipp RESL (2017). The evolution of substrate affinity in trapelioid lichen-forming fungi
  • Dipl. Biol. Toby SPRIBILLE (2011). Circumboreal Lichen Diversification: Phylogenetic and Phylogeographic Studies in the genus Mycoblastus
  • Msc Shahane HARUTYUNYAN (2008). A comprehensive contribution to the lichens of Armenia including a molecular study on "Black" Fungi (in collaboration with Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Grube)
  • Mag. Peter O. BILOVITZ (2006). Zur Flechtenbiodiversität des "Mariazellerlandes" und ausgewählter Standorte im Bereich Naßköhr/Hinteralm
  • Mag. Michaela KASCHIK (2005). Taxonomic studies on saxicolous species of the genus Rinodina (lichenized Ascomycetes, Physciaceae) in the southern hemisphere
  • Mag. Karin PLATTNER (2018). Preliminary studies to a field guide of the lichens of Afghanistan
  • Mag. Johannes PRÜGGER (2002). Beiträge zur Flechtenbiodiversität Sloweniens: Die Online-Datenbank der Flechten Sloweniens. Die Flechtenflora des Sneznik und der Javorniki mit besonderer Berücksichtigung der epiphytischen Arten
  • Walburga PUSSWALD (1995). Die Gattung Hafellia (lichenisierte Ascomyceten, Physciaceae) in Australien
  • Mag. Klaus ROPIN (1995). Taxonomische Studien an corticolen und lignicolen Arten der Gattung Rinodina (lichenisierte Ascomyceten, Physciaceae)

 

Doctoral thesis completed in collaboration with other institutions

  • Mag. Anita M. WIPPEL (1997). Qualitätssicherung in der mikrobiologischen Analytik. Entwicklung eines geeigneten Verfahrens zur biologischen Trinkwasseruntersuchung (in collaboration with F. MASCHER; Institut für Hygiene)

  • Mag. Jutta SATTLER (1992). Bakteriologische Untersuchung von Leitungswasser in steirischen Krankenanstalten und Methodenvergleich zur Isolierung und Kultivierung von Legionellen (in collaboration with F. Reinthaler, Institut für Hygiene)

Master thesis completed

  • Kevin Schneider (2016). Escape from the Cryptic Species Trap: Lichen Evolution on Both Sides of a Cyanobacterial Acquisition Event
  • Michaela SEBERNEGG (2013). Beitrag zur Flechtendiversität der südöstlichen Schladminger Tauern: Eisenhut, Zwiefler Seen und Katschtal
  • Adriana ATANASSOVA (2012). Diversity and distribution of the foliose genera of the lichen family Physciaceae in Bulgaria

  • Eva Andrea STRASSER (2012). Contribution to the diversity of lichenized and lichenicolous fungi of the Prokletije mountain range (Montenegro, Kosovo)

  • Sandra TAURER (2012). Lichen communities on lower canopy boughs of rainforest Tsuga heterophylla: what drives composition and richness? (in collaboration with Dr. Toby Spribille)

  • Branka KNEŽEVIĆ (Univerzitet Crne Gore, Podgorica) (2010). Lihenizirane i lihenikolozne gljive Crne Gore – Lichenized and licheniclous fungi of Montenegro

  • Alexander ROHRER (2010). Flechtendiversität in Mazedonien

  • Cornelia HAMMER (2007). Holzbewohnende Pilze aus der Steiermark. Beiträge aus dem Hartelsgraben (NP Gesäuse, Ennstaler Alpen) und dem Badlgraben (Grazer Bergland) (in collaboration with C. Scheuer)

Diploma thesis completed

  • Lisa-Marie KONRAD (2018). Beiträge zur Flechtendiversität von Kroatien und Bosnien & Herzegowina

  • Matthias PRETTNER (2017). Beiträge zur Flechtendiversität von Kroatien

  • Eva-Maria KOBALD (2016). Contribution to the diversity of lichenized and lichenicolous fungi of the Balkan Peninsula at Šar Planina

  • Iris KOFLER (2017). Phylogenetic investigations in the lichen family Physciaceae (in collaboration with Philipp Resl)

  • Christina HAGEN (2016). Hanf: eine vielseitige Pflanze und nachhaltige Ressource

  • Katharina SEIFTER (2015). Vorarbeiten zu einem Katalog der Flechten Kroatiens

  • Veronika TUTZER (2014). Flechtenkundliche Untersuchungen in Gletschervorfeldern der Ostalpen unter besonderer Berücksichtigung von Südtirol

  • Anja WALLNER (2014). Flechtenkundliche Untersuchungen in Gletschervorfeldern der Ostalpen

  • Irena RAKEF (University of Ljubljana) (2006). Mapping of epiphytic lichen flora in the area of Ljubljana as a method of air quality assessment and suitability of existing dendroflora for these purposes (in collaboration with F. Batič, University of Ljubljana)

  • Tanja MRAK (University of Ljubljana) (2003). Composition of lichen flora in a part of the Triglav National Park (IV; Bohinj with surrounding) (in collaboration with F. Batič, University of Ljubljana)

  • Katharina PELANT (2002). Characterization of fungi with molecular methods (in collaboration with M. Grube)

  • Astrid SCHARFETTER (2002). Saisonale Sukzession epiphytischer Algen auf Cystoseira spp. an zwei Felsküsten-Standorten unterschiedlicher Wellenexposition in der Umgebung von Rovinj (Nordadria, Kroatien)

  • Elisabeth STERNER (2002). Beitrag zur Flechtenflora des Lachtals

  • CHRISTIANE EDLER (2002). Taxonomische Untersuchungen an ausgewählten Arten der Gattung Rinodina (Physciaceae, lichenisierte Ascomyceten) in Mitteleuropa und Neuseeland

  • Julia BLAHA (2002). Taxonomische Studien an saxicolen Arten der Flechtengattung Amandinea (lichenisierte Ascomyceten, Physciaceae) von Neuseeland

  • Peter O. BILOVITZ (2001). Epiphytische Flechten im Naturpark Sölktäler

  • Elisabeth BALOCH (2001). Phylogenetische Studien an ausgewählten Arten der Gattung Buellia (Physciaceae, lichenisierte Ascomyceten)

  • Claudia ZEINER (2000). Epiphytischen Flechten im Severgraben (Kärnten)

  • Ing. Roland ERTL (2000). Die Flechtengattung Rinodina in Zentralasien unter besonderer Berücksichtigung der muscicolen Arten

  • Ulrike TRINKAUS (1998). Revision der Buellia epigaea Gruppe (lichenisierte Ascomyceten, Physciaceae) unter besonderer Berücksichtigung südhemisphärischer Vertreter.

  • Ursula SUPPAN (1997). I. Vorarbeiten zur Bibliographie der Flechten und flechtenbewohnenden Pilze Sloweniens. II. Die epiphytische Flechtenflora der Uršlja Gora (Slowenien)

  • Johannes PRÜGGER (1997). Die epiphytische Flechtenflora des Trnovski gozd (Ternovaner Waldes) in Slowenien

  • Elisabeth UNGER (1995). Die Flechtenflora im Gebiet des Teigitsch-Tales zwischen dem Kraftwerk Arnstein und der Stampf, sowie des Packer Grabens bis zum Packer Stausee

  • Gabriela NEUHOLD (1995). Ökonomische Bedeutung und Biologie von Ramularia collo-cygni (Fungi imperfecti), einem parasitischen Pilz der Gerste

  • Gudrun BÖTTGER (1995). Epiphytische Flechten im Gebiet um St. Gallen in der Obersteiermark

  • MARIA SCHINNERL (1994). Rasterelektronenoptische Untersuchungen an Arten der Gattung Ramularia (Fungi imperfecti)

  • Michaela C. KRENN (1994). Die Arten der Gattung Rinodina (Physciaceae, lichenisierte Ascomyceten) mit vier- bis mehrzelligen Ascosporen

  • Marietta KOCH (1994). Die epiphytischen Flechten der Nordseite des Pohorje (Bachern, Slowenien)

  • Anita WIPPEL (1993). Taxonomische Untersuchungen von Arten der Gattung Dimelaena (lichenisierte Ascomyceten, Physciaceae) mit besonderer Berücksichtigung der Südhemisphäre

  • Klaus ROPIN (1991). Revision zweizelliger, corticoler und lignicoler Arten der Gattung Rinodina (Physciaceae, Lichenes) in Mitteleuropa

  • Eva B. TIMPE (1990). Untersuchungen an muscicolen, arktisch-alpin verbreiteten Arten der Gattung Rinodina (Physciaceae, Lichenes)

  • Jutta SATTLER (1990). Taxonomische Untersuchungen an Rinodina subglaucescens s.l. (Lichenes, Physciaceae)

  • Claudia E. A. OBERSTEINER (1990). Rasterelektronenoptische und floristische Untersuchungen der Gattung Mastigosporium (Fungi imperfecti) in Mitteleuropa

Ao.Univ.-Prof.i.R. Mag. Dr.rer.nat.

Helmut Mayrhofer

Ao.Univ.-Prof.i.R. Mag. Dr.rer.nat. Helmut Mayrhofer Institut für Biologie

Institut für Biologie

Telefon:+43 316 380 - 5654
Fax:+43 (0)316 380 - 9883


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.