Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Open Access

Kulturwissenschaftliche Open Access-Projekte

MCS – Mobile Culture Studies

Der 2006 in der Schweiz gegründete Verein Mobile Culture Studies betreibt eine Web-Plattform, die sich mit 2015 aus dem internationalen und transdisziplinären Forum für Online-Publikationen aus der kulturwissenschaftlichen Mobilitätsforschung zur Open Access Plattform MCSJ tranformiert hat. Hg. von Prof. Dr. Johanna Rolshoven und Prof. Dr. Joachim Schlör, University od Southhampten.

AnsprechpartnerInnen: Johanna Rolshoven, Justin Winkler

Website: http://unipub.uni-graz.at/mcsj     Mail: mcs(at)mobileculturestudies.com 

IACSA - International Association for Cultural Studies in Architecture

IACSA ist eine internationale Vereinigung mit Sitz in der Schweiz. Sie versteht sich als link zwischen Kulturwissenschaft und Architektur, veranstaltet Tagungen in diesem Feld und unterhält eine Buchreihe.

AnsprechpartnerInnen: Johanna Rolshoven, Justin Winkler

Mail: iacsa(at)iacsa.eu  Website: www.iacsa.eu

Univ.-Prof. Dr.phil.

Johanna Rolshoven

Univ.-Prof. Dr.phil. Johanna Rolshoven Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie
Telefon:+43 316 380 - 2584

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.