Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Lehrveranstaltungen

WS 2018/19 Seminar zur empirisch pädagogischen Forschung, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz
WS 2018/19 PS Allgemeine Pädagogik, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz
SoSe 2018 Seminar Theorien und Konzeptionen der Elementarpädagogik I, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

WS 2017/18

Seminar zur empirisch pädagogischen Forschung, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

WS 2017/18

PS Allgemeine Pädagogik, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

SoSe 2017

Seminar Theorien und Konzeptionen der Elementarpädagogik I, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

SoSe 2017

PS Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

WS 2016/17

Seminar zur empirisch pädagogischen Forschung, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

WS 2016/17

PS Allgemeine Pädagogik, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

WS 2012/13

Bildung - Ein Thema vor der Grundschule?, Institut für Pädagogik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

SoSe 2012

30 Lernstände ein Unterricht!? Umgang mit Heterogenität im Klassenzimmer, Institut für Pädagogik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

SoSe 2012

Methodische Gestaltung von Unterricht in Primar- und Sekundarstufe

Institut für Pädagogik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg,

WS 2011/12

Themen frühkindlicher Bildung bis zur Grundschule, Institut für Pädagogik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

WS 2011/12

Beobachten als pädagogische Kompetenz im Elementarbereich, Institut für Pädagogik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Dr.phil.

Lars Eichen

Dr.phil. Lars Eichen Institut für Pädagogische Professionalisierung
Telefon:+43 316 380 - 8040


Mi. 10:00 - 12:00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.