Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Publikationen und Gutachtertätigkeit

Publikationen

Herausgeberschaften

„ElFo - Elementarpädagogische Forschungsbeiträge“, Online-Fachzeitschrift (Open-Access), HerausgeberInnen: Lars Eichen & Eva Pölzl-Stefanec

Monographien

Eichen, L. (2016). Interventionsstudie zur Genauigkeit von Beobachtungseinschätzungen elementarpädagogischer Fachpersonen - Empirische Untersuchung diagnostischer Kompetenzfacetten mittels Videovignettentest. Dissertation, Carl von Ossietzky Universität. Oldenburg. Zugriff am 11.02.2016.
Verfügbar unter http://oops.uni-oldenburg.de/2659/

Beiträge in Zeitschriften, Sammelbänden (mit Begutachtung)

Bruns, J., Carlsen, M., Eichen, L., Erfjord, I., & Hundeland P. S. (eingereicht). Situational perception in mathematics (spim) – results of a cross-country study in austria and norway. In Carlsen, M., Erfjord, I., & Hundeland P. S. (Hrsg.), A Mathematics Education Perspective on early Mathematics Learning. Berlin u.a.: Springer Spektrum.

Pölzl-Stefanec, E., & Eichen, L.(eingereicht). Reflexionsprozesse als Beitrag zur Professionalisierung des pädagogischen Handelns. kindergarten heute. Freiburg: Verlag Herder.

Bruns, J.&Eichen, L. (2018). EmMa - Fortbildung für elementarpädagogische Fachpersonen zur frühen mathematischen Bildung. In R. Biehler, T. Lange, T. Leuders, B. Rösken-Winter, P. Scherer & C. Selter (Hrsg.), Mathematikfortbildungen professionalisieren. (S. 417 – 434). Berlin u.a.: Springer Spektrum.

Bruns, J., Eichen, L. & Gasteiger, H. (2017).Mathematics-related competencies of early childhood teachers visiting a continuous professional development course - an intervention study. Mathematics Teacher Education and Development (MTED), Special Issue: Mathematics Teacher Education and Professional Development for Early Childhood Education and Care,19 (3), 76-93.

Eichen, L. & Bruns J. (2017). Interventionsstudie zur Entwicklung mathematikbezogener Einstellungen frühpädagogischer Fachpersonen. Frühe Bildung, 6 (2), 67–73.

Bruns, J. & Eichen, L. (2016). Individuelle, mathematische Förderung im Kontext früher Bildung – Untersuchung des Zusammenhanges zwischen dem Bildungsverständnis elementarpädagogischer Fachpersonen und der Adaptivität ihres Förderverhaltens. In C. Streit, S. Schuler & G. Wittmann (Hrsg.), Perspektiven mathematischer Bildung im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule.
(S. 125-138). Freiburg: Springer Spektrum.

Bruns, J. & Eichen, L. (2015). Adaptive Förderung zur Vorbereitung auf den Übergang vom Elementar- in den Primarbereich am Beispiel des Bereichs Mathematik. Frühe Bildung, 4 (1), 11–16.

Beiträge in Zeitschriften, Sammel- und Tagungsbänden (ohne Begutachtung)

Eichen, L. & Walter-Laager, C. (2018). „Entwicklung von kindlichem Interesse als Motor des eigenen Lernens“, PEKiP-Info, Mitteilung des PEKiP e. V.

Eichen, L. & Bruns, J. (2015). Entwicklung eines videobasierten Instruments zur Erhebung von Handlungsfähigkeiten elementarpädagogischer Fachpersonen im mathematischen Bereich (VimaH). In A. S. Steinweg (Hrsg.), Entwicklung mathematischer Fähigkeiten von Kindern im Grundschulalter – Tagungsband des AK Grundschule in der GDM 2015 (S. 103 - 106). Bamberg 2015.

Eichen, L. & Bruns, J. (2015). Entwicklung eines videobasierten Instruments zur Erhebung mathematikdidaktischer Handlungskompetenzen elementarpädagogischer Fachpersonen. In F. Caluori, H. Linneweber-Lamerskitten & C. Streit (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015. Vorträge auf der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für die Didaktik der Mathematik vom 9.02.2015 bis 13.02.2015 in Basel. Münster: WTM-Verlag.

Bruns, J. & Eichen, L. (2015). Mathematikbezogene Kompetenzentwicklung elementarpädagogischer Fachpersonen in Intensiv-Fortbildungen. In F. Caluori, H. Linneweber-Lamerskitten & C. Streit (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015. Vorträge auf der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für die Didaktik der Mathematik vom 9.02.2015 bis 13.02.2015 in Basel. Münster: WTM-Verlag.

Eichen, L., Tinguely, L., Geissmann, H. & Walter-Laager, C. (2014). Lernchancen für Kinder in fokussierten Spielumwelten. In C. Walter-Laager, M. Pfiffner & K. Fasseing-Heim (Hrsg.), Vorsprung für alle! Erhöhung der Chancengerechtigkeit durch Projekte der Frühpädagogik. (S. 31-74).  Bern: hep Verlag.

Bruns, J. & Eichen, L. (2014). Adaptive mathematische Förderung im Elementarbereich. Empirische Ergebnisse zum didaktischen Handeln von Erzieherinnen. In J. Roth & J. Ames (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2014. Vorträge auf der 48. Tagung für Didaktik der Mathematik vom 10.03.2014 bis 14.03.2014 in Koblenz. (Bd. 1, S. 277–280). Münster: WTM-Verlag.

Weitere Publikationen

Bruns, J., Eichen, L., Pfiffner, M., Schwarz, J, & Walter-Laager, C. (2013). Professionalität in der Elementarpädagogik. Eine Frage der Ausbildung!? Universitäres Zentrum für Frühkindliche Bildung Fribourg (ZeFF). Unveröffentlichter Projektbericht.

Bruns, J., Eichen, L., Pfiffner, M., Walter-Laager, C. (2011). Freies Spiel beobachten. Chancen und Stolpersteine. gruppe & spiel 11 (4), 6-9.

Tinguely, L., Biaggi-Schurter, S., Schwarz, J., Wernecke, L., Eichen, L., Pfiffner, M., Walter-Laager, C. (2013). Spielumwelten für Kinder unter zwei Jahren - Eine Interventionsstudie mit Kontrollgruppendesign im Vergleich zwischen Kitas mit privilegierten und sozial benachteiligten Kindern. Universitäres Zentrum für Frühkindliche Bildung Fribourg (ZeFF). www.unifr.ch/pedg/zeff/de/pdf/Spielumwelten_SCHLUSSBERICHT_neu.pdf

Gutachtertätigkeit

  • Empirische Erziehungswissenschaft

  • Springer book Mathematics Education in the Early Years – Results from the POEM4 Conference

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.