Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschungsschwerpunkt Diversity Management

Unter dem Forschungsschwerpunkt Diversity Management beschäftigt sich Professor  Dr. Thomas Schoditsch mit aktuellen gesellschaftspolitisch relevanten Themen des Geschlechterverhältnisses und der Diskriminierung wegen persönlicher Merkmale (zB Religion oder Alter). Diese Problemfelder werden aus einem juristischen Fokus beleuchtet und in ein dogmatisches Fundament eingebettet.

Inhaltlich gehören dazu familienrechtliche Fragen wie die Reichweite höchstpersönlicher Ehepflichten, den Grenzen der Beweisbeschaffung in der Ehekrise oder aber die aktuelle Debatte um die Doppelresidenz und ihre unterhaltsrechtlichen Folgen sowie die Öffnung der Ehe für homosexuelle Personen. Im Kontext des Arbeitsrechts zählt dazu etwa das Kopftuchverbot am Arbeitsplatz oder die Gleichheit der Geschlechter im Hinblick auf Einkommens- oder Pensionszahlungen. Hinter diesen Fragestellungen steht zumeist der Einfluss der Grundrechte (insb Art. 8, 9 und 14 MRK) auf das einfache Gesetz: Daran wird das Spannungsverhältnis von Privatautonomie und Gleichbehandlung insb im Privatrecht deutlich.

Kontakt

Ass.-Prof. Dr. Thomas Schoditsch Telefon:+43 (0)316 380 - 3396

Sprechstunde nach Vereinbarung.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.