Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Willkommen in der Privatsternwarte von Arnold Hanslmeier

Lage: 46 Grad 52 Min Nord, 15 Grad 47 Min Ost

Bairisch Kölldorf 

Instrumente

  • Teleskop Celestron 14'',  computergesteuert
  • Hyperstar Celestron 14''
  • Apo Refraktor 80 mm
  • Teleskop Celestron 4'', computergesteuert
  • H-Alpha Coronad Teleskop
  • Starlight Autoguider
  • Post Fokus: Meade 1k x 1k CCD (SW), Meade 640x480 CCD (Farbe, SW), Starlight Express 1400x800 (Farbe, SW), Starlight Express 26 C, Staranalyzer, Spektrometer (DaDos)

Außenstelle Pretal (Kapfenstein)

  • Newton 10'' computergesteuert
  • Celestron 11'' computergesteuert
  • Lacerta Autoguiding system

Aufnahmen der Privatsternwarte wurden bereits mehrmals von der internationalen Marswatch angenommen, ebenso Beobachtungen von Supernovae in diversen Galaxien, Jupiterbilder erschien u.a. bei der spacewetaher.com Seite.

 

Himmelsschauspiel

Mondfinsternis am 16.5.2022

Am 16. Mai 2022 kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Himmelsschauspiel der besonderen Art: Eine - in unseren Breiten immerhin teilweise zu beobachtende - totale Mondfinsternis. Gegen 4:45 Uhr Sommerzeit stand der Mond bereits tief, nahe dem Südwesthorizont. Deutlich erkennt man den sich ausbreitenden Kernschatten der Erde. Die Totalität war in Mitteleuropa nicht mehr zu sehen, da sich der Mond dann bereits unter dem Horizont befand.

Seltener Nova-Ausbruch von Grazer Astrophysiker fotografiert

M1 with pulsar

From my private observatory Jan 11. 2021, 22.00

Neowise, ganz nah

Lichtspiel

Jupiter und Mars 2018

Mondfinsternis 2015

Supernova, Galaxien und Kometen

Univ.-Prof. Dr.phil.

Arnold Hanslmeier

Univ.-Prof. Dr.phil. Arnold Hanslmeier Institut für Physik
Telefon:+43 316 380 - 5275

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.