Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

zur Person

Geb. 1940 in Leoben; Studium der Philosophie, Psychologie, Germanistik und Anglistik an der Universität Graz; 1965 Promotion zum Dr. phil., 1973 Habilitation für Philosophie mit besonderer Berücksichtigung der Philosophie der Politik und Ideologiekritik;

1975 Extraordinarius am Institut für Philosophie der Universität Graz. 1999-2001 stellv. Institutsleiter, 2001-2005 Institutsleiter. Lehrtätigkeit an den Universitäten Innsbruck, Klagenfurt, der Montanuniversität Leoben, dem Inter University Center of Postgraduate Studies in Dubrovnik, Gastprofessuren an der German Summer School der University of New Mexico (1970), der Universität Linz (1992), der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder (1999). Gründer und Präsident der Österreichischen Karl-Jaspers-Gesellschaft, Vizepräsident der Österreichischen Karl-Popper-Forschungsgemeinschaft.

Mitglied des Stiftungsrates der Karl-Jaspers-Stiftung, Basel/Heidelberg.

Alleinherausgeber der Schriftenreihe zu Philosophie Karl R. Poppers und des Kritischen Rationalismus, Amsterdam/Atlanta: Rodopi-Verlag, Bd. 1 (1991) - Bd. 16 (2004).

Mitherausgeber der Schriftenreihe: Jahrbuch der Österreichischen Karl-Jaspers-Gesellschaft, Innsbruck/Wien: Studienverlag, Bd. 1 (1988) - Bd. 17 (2004).

Seit 1.10.2005 im Ruhestand. 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.