Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Univ.-Prof. Dr.phil.

Anne-Kathrin Reulecke

Univ.-Prof. Dr.phil. Anne-Kathrin Reulecke Institut für Germanistik

Fachbereich Neuere deutsche Literatur
Mozartgasse 8/1
8010 Graz
Austria

+43 316 380 - 2449


Sprechstunden mittwochs von 17:00 - 18:30 Uhr
nach Vereinbarung mit Frau Martina Panse (Sekretariat):
Tel.: +43 (0)316 380 - 8181
Email: martina.panse@uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Reulecke, Anne-Kathrin, Univ.-Prof. Dr.phil.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Professorin für deutschsprachige Literatur an der Karl-Franzens-Universität in Graz

Studium in Hamburg, Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Von 2003-2009 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Literaturwissenschaft, Deutsche Philologie, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Technischen Universität Berlin. 2010-2012 Forschungsprojekt "Blindheit als Figur des Wissens in Literatur und Film" am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin. 2010 Max Kade Distinguished Visiting Professor of German University of Virginia, Charlottesville (USA). Seit 2012 Universitätsprofessur für Neuere deutschsprachige Literatur mit dem Schwerpunkt "Literaturtheorie und Geschichte und Theorie der literarischen Ästhetik" am Institut für Germanistik der Karl-Franzens-Universität Graz.

 

Forschungsschwerpunkte

  •         Theorien der Autorschaft, der Fälschung und des Plagiats
  •         Grenzen des Humanen: Gegenwartsliteratur und Medizin
  •         Blindheit und Visualität in Literatur und Film
  •         Medien und Intermedialität in der Literatur des 18. bis 21. Jahrhunderts
  •         Theorien der Kulturwissenschaften (Walter Benjamin, Roland Barthes u.a.)
  •         Literatur des Realismus im 19. Jahrhundert (Fontane, Storm)

Aktuelle Forschungsprojekte

  • "Mit den Toten sprechen. Jenseitsnarrative in der Gegenwart. Eine interdisziplinäre Tagung an der Karl-Franzens-Universität Graz" (18.05.2017 - 20.05.2017) - Tagungsprogramm
  • "Grenzen des Humanen. Biotechnologie und Medizin in der Gegenwartsliteratur“
  • "Sehstörungen. Grenzwerte des Visuellen in Künsten und Wissenschaften" - Interdisziplinäre Arbeitsgruppe gemeinsam mit Dr. phil. Margarete Vöhringer (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin)

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.