Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Kurs: Empirische Umweltökonomik


Montag, 8:00 - 10:00 Uhr, HS 15.05 (RESOWI)

Findet teilweise an zeitlich erweiterten Terminen statt (siehe Programm im Folgenden) bzw. wie jeweils angegeben an anderen Orten

Sprechstunde Karl Steininger: Montag 13:00 - 14:30 Uhr

Kursinhalte sind auf Moodle bereitgestellt: moodle.uni-graz.at


Ziele

Die Ziele des Kurses mit Vorlesung sind insbesondere:

  1. Verständnis der praktischen wissenschaftlichen wie politikorientierten Analyse in der Umweltökonomik (Datenverfügbarkeit, konzeptionelle Struktur, Fragen, Schlußfolgerungen)
  2. Kritische Diskussion der Institutionen und Gestaltungsmöglichkeiten der Umweltpolitik in Österreich
  3. Die Befähigung zu wecken, nationale und internationale Umweltfragen eigenständig qualitativ und quantitativ zu beurteilen
  4. Die Studierenden mit den Techniken auszustatten Energie- und Umweltpolitik-Gestaltung eigenständig zu gestalten
  5. Die Studierenden zu befähigen, eigenständig empirische Studien zu Umweltfragen beurteilen zu können
  6. Anregungen zu vermitteln, wie empirische Studien anzulegen sind
  7. Die Studierenden zu befähigen, eigenständig empirische Studien zu Umweltfragen auszuführen


Voraussetzungen

Für USW-VWL, USW-BWL und VWL: Mikro- und Makroökonomik des 1. Studienabschnitts bzw. Bakkalaureatsstudiums, Mathematik

Für andere USW-Fachschwerpunkte: Basiskenntnisse des jeweiligen Fachschwerpunktes

 

Ablauf
Die Lehrveranstaltung integriert die Bearbeitung von

(a) Basisliteratur zur empirischen Modellierung

(b) zentraler Literatur aus Fachjournalen

(c) praktischen Erfahrungen und eine Podiumsdiskussion.

Zu Teil (a): siehe Basisliteratur

Im Teil (b) werden gemeinsam - auch anhand von Fragenlisten - wissenschaftliche Artikel erarbeitet. Die Elemente dabei sind:

eigenständiges Lesen

- Beantwortung der Fragen einer Liste des LV-Leiters (Abgabe der kurzen schriftliche Charakterisierung am Beginn der Einheit, mündliche Darstellung)

- Erstellen von jeweils 4 eigenen Fragen zum Artikel in einem Ausarbeitungsteam von 2 Studierenden. Stellen der Fragen auf Moodle bis 2 Tage vor der jeweiligen Einheit: Stellen Sie Ihre Fragen auf Moodle im Bereich "Abgabe eigene Fragestellungen" - zum jeweiligen Artikel - bis jeweils Samstag 19 Uhr vor der jeweiligen Einheit in der dort angebenen Weise (Nennung der Namen der beiden Studierenden, also " A.Huber/F.Mayer:", dann die 4 Fragen in jeweils neuer Zeile beginnend).

- Gemeinsame Beantwortung der eingebrachten Fragen in der LV-Einheit.

Im Teil (c) wirken auch externe Vortragende mit:

Dr. Juergen Schneider, Umweltbundesamt, Wien;

Dr. Ines Omann, Umweltforschungszentrum Leipzig


Beurteilung
Eine positive Beurteilung erfolgt, wenn mehr als die Hälfte der erreichbaren Punkte erzielt werden.

Die Leistungsbeurteilungen umfassen

(a) Diskussionsbeiträge (15%)

(b) eigenständige Ausarbeitung & Podiumsdiskussion (15%)

(c) Kurzklausuren (gleichgewichtet, insgesamt 70%)

und finden gemäß Programmübersicht an den dort angegeben Terminen statt. Es sind keine Nachklausuren, Sondertermine etc. vorgesehen.


Programmübersicht

 

DatumZeitInhaltExterne/r Vortragende/rLiteraturhinweis & auszuarbeitende Fragen
29.2.8:15 – 10:00Einführung, Methoden der empirischen UmweltökonomiePerman et al., 4th edition, Chapter 8 (3rd edition: Chapter 9)
7.3.8:00 – 10:00Diskussion zu Methoden der empirischen Umweltökonomie, KurzklausurPerman et al., 4th edition: chapter 8
(3rd edition: Chapter 9)

2 Diskussionsfragen; Abgabe der ausgearbeiteten Beantwortung von 4 der 5 Problems (je 2-Personen-Team)

Matrixalgebra in Excell
14.3.8:00 – 10:00Artikel: Eyckmans, Global Warming und Kyoto-Protokoll (inkl. Diskussion, Kurzklausur)Artikel und Fragen: siehe Moodle
11.4.8:00 – 10:00Artikel: Frederick et al., Discounting and Time Preference (inkl. Diskussion und Kurzklausur)Artikel und Fragen: siehe Moodle
18.4.8:00 – 10:00Artikel: Hof et al., Kosten und Nutzen von Klimapolitik; Stocker: Klimaziele (inkl. Diskussion, Kurzklausur)beide Artikel und Fragen: siehe Moodle
25.4.8:00 – 10:00Artikel: Goulder and Parry, Instrumente der Umweltpolitik (inkl. Diskussion, Kurzklausur)Artikel und Fragen: siehe Moodle
2.5.8:00 – 11:30Umwelt- und Klimapolitik in der PraxisDr. Adi Gross, Landtag VorarlbergUnterlagen: siehe Moodle
23.5.8:15 – 11:30Sozialoekologische Transformation; Oekologische OekonomikDr. Ines Omann, UFZ LeipzigUnterlagen: siehe Moodle
30.5.10:00 – 11:30Energie- und Umweltforschung am Oesterreichischen UmweltbundesamtDr. Juergen SchneiderUnterlagen: siehe Moodle
20.6.per e-mail übermittelnAbgabe: Positionspapier PodiumsdiskussionUnterlagen: siehe Moodle
27.6.8:00 – 10:00PodiumsdiskussionUnterlagen: siehe Moodle

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.