Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Sebständige Bücher (Monographien) / Books (Monographies)

  • Ethnic Stratification and Economic Inequality Around the World. The End of Exploitation and Exclusion?, Farnham/Surrey (UK): Ashgate 2015 (unter Mitarbeit von Anja Eder), 418 Seiten.  Link
  • Die europäische Integration als Elitenprozess. Das Ende eines Traums? Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009, 483 Seiten.  Link
  • European Integration as an Elite Process. The Failure of a Dream? New York/ London: Routledge 2008, 431 Seiten.  Link 
  • Die österreichische Gesellschaft. Sozialstruktur und sozialer Wandel, Frankfurt am Main/ New York: Campus Verlag 2008, 483 Seiten.  Link 
  • Soziologische Theorie im systematisch-kritischen Vergleich, Leverkusen: Leske+Budrich (UTB 2074), 1. Auflage 1999, 699 Seiten; 2. Auflage 2003, 691 Seiten.
  • Karrieren und Kontexte. Österreichs Nobelpreisträger und Wissenschaftler im historischen und internationalen Vergleich. Wien: Passagen Verlag 2002, 456 Seiten, 3 Übersichten, 5 Tabellen, 7 Grafiken, 43 Abbildungen; gemeinsam mit Birgit und Margot Wohinz.
  • Arbeitswerte und wirtschaftlich-sozialer Wandel in Südtirol. Il lavoro e lo sviluppo economico-sociale in Alto-Adige (Social Survey 1997), Bozen: Autonome Provinz Bozen-Südtirol, Landesinstitut für Statistik, 2000, 100 Seiten.
  • Gewalt in der Familie. Ergebnisse einer soziologischen Studie in Zusammenarbeit mit Sozialeinrichtungen, Polizei und Gericht (gemeinsam mit F. Höllinger, A. Pinter und B. Rainer), Graz: Leykam Verlag, 1998, 195 Seiten.
  • Kinder und getrennte Eltern. Voraussetzungen und Strategien zur Bewältigung der Ehescheidung im Lichte neuer sozialwissenschaftlicher Studien, (unter Mitarbeit von W. Fresner, M.M. Nairz, J. Zauner), Wien: Österreichisches Institut für Familienforschung (Bd. 3 der Schriftenreihe des ÖIF), 1996, 147 Seiten.
  • Identität und Nationalstolz der Österreicher. Gesellschaftliche Ursachen und Funktionen - Herausbildung und Transformation seit 1945 - internationaler Vergleich, (mit Textbeiträgen von S. Gruber, J. Langer, G. Paier, A. F. Reiterer, P. Teibenbacher), Wien/Köln/Weimar: Böhlau Verlag, 1996, 532 Seiten.
  • Klassenstrukturen und Mobilität in fortgeschrittenen Gesellschaften. Eine vergleichende Analyse der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs, Frankreichs und der Vereinigten Staaten von Amerika, Campus Verlag, Frankfurt-New York, 1989, 392 Seiten.
  • Theorie der Klassenbildung und sozialen Schichtung, Campus Verlag, Frankfurt-New York, 1983, 200 Seiten.
  • Klassenbildung und soziale Schichtung in Österreich (mit Beiträgen von E. Dimitz, P. Findl und P. Mitter), Campus Verlag, Frankfurt-New York, 1982, 603 Seiten.
  • Gesundheitsstörungen als persönliche und soziale Erfahrung. Eine soziologische Studie über verheiratete Frauen im Beruf (mit einem Vorwort von Leopold Rosenmayr), Oldenbourg Verlag, München/Verlag für Geschichte und Politik, Wien, 1981, 270 Seiten.
  • Sozialwissenschaftliche Forschung in Österreich. Produktionsbedingungen und Verwertungszusammenhänge (mit K. Knorr und H.G. Zilian), Verlag für Jugend und Volk, Wien, 1981, 320 Seiten.
  • Barrieren im beruflichen Aufstieg. Studien über die junge Arbeitnehmerin im Spannungsfeld von Beruf, Haushalt und Familie (mit L. Rosenmayr und M. Szinovacz), Sonderheft Nr. 2 der "Schriftenreihe zur sozialen und beruflichen Stellung der Frau", Hg. vom Bundesministerium für Soziale Verwaltung, Wien, 1973, 54 Seiten.
Em.o.Univ.-Prof. Dr.phil.

Max Haller

Em.o.Univ.-Prof. Dr.phil. Max Haller Institut für Soziologie

Universitätsstraße 15/G4
A 8010 Graz


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.