Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschungsschwerpunkte

  • Literarische Übersetzung (zeitgenössische dt. Texte ins Italienische)
  • Erzählen in der Moderne (unter komparatistischen Aspekten): Pirandello, Tozzi, Schnitzler, Bachmann
  • Italienische Gegenwartsliteratur: Elena Loewenthal (im Kontext der ital. Diskussion/Beiträge zur jüdischen Literatur, hierzu Rezension und Essay); Rossana Campo(im Kontext der ital. Gegenwartsliteratur und der Literaturdidaktik; dazu Essay in In.It), Niccolò Ammaniti, Gianrico Carofiglio.
  • Literatur- und Sprachdidaktik integrativ (im Kontext interkultureller Ansätze in der aktuellen Fremdsprachendidaktik/Fremdsprachenerwerbs-Diskussion)
  • Frauen- und Geschlechterforschung:
    (integriert in die Lehre über Textreader, Einladungen von Autorinnen (s. Kenka Lekovich) und genderorientierte Textanalysen; Beispiele etwa: Dacia Maraini, Margaret Mazzantini, Fausta M. Rigo, Simona Vinci, Rossana Campo, Cristina Comencini)
  • Literaturverfilmungen:
    Film in der Kultur- und Sprachdidaktik (dazu: "Quaderni di cinema italiano per stranieri. Manuale d'amore", Perugia: Guerra. Im Druck)

Inner- und außeruniversitäre Aktivitäten

  • Aufbau und Betreuung von Erasmus Sokrates Kooperationen (v.a. SIENA-UNIVERSITA' PER STRANIERI sowie Univ. Arezzo), einschließlich Dozentenmobilität (siehe Dozentenaustausch Arezzo und Siena).
  • Zertifikation DITALS an der Universität Siena, Stranieri und an der Universität Graz.
Mag. Dr.phil.

Simona Bartoli-Kucher

Mag. Dr.phil. Simona Bartoli-Kucher Institut für Romanistik
Telefon:+43 316 380 - 8222


Die. 12.15/13.00, 4.336 IV Stock ( tel. 8222)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.