Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Publikationen

Selbständige Publikationen, Herausgabe, Reader

  1. Das kroatisch-glagolitische Psalterium Vindobonense. Vergleichende Untersuchungeiner kommentierten Psalterhandschrift aus dem Jahre 1463, masch.phil. Diss. Saarbrücken 1969
  2. O silogizme vytolkovano. Eine Übersetzung des Fürsten A.M. Kurbskij aus den Erote-mata Trivii Johann Spangenbergs, Wiesbaden 1972 (= MLSDV IX)
  3. (gem. mit B. Greiner, R. Hansen, J. Petermann, M. Steiger), Literatur im Russischunterricht. Bestandsaufnahme, Empfehlungen und Bibliographie für den Russischlehrer, München 1982 (= Specimina Philologiae Slavicae 45)
  4. Von der Volkskunst zur proletarischen Kunst. Theorien zur Sprache der Literatur in Rußland und der Sowjetunion, masch.phil. Habilitationsschrift Mannheim 1979
    • Von der Volkskunst zur proletarischen Kunst. Theorien zur Sprache der Literatur inRußland und der Sowjetunion, München 1986 (= Specimina Philologiae Slavicae, Supplementbd. 20; gedr. Fassung der Habilitationsschrift)
  5. (Mitarbeit an Konzeption und Ausarbeitung), J. Matešić, Frazeološki rječnik hrvatskoga ili srpskog jezika, Zagreb 1982
  6. (Hg.), V.V. Ivanov, Einführung in allgemeine Probleme der Semiotik, Tübingen 1985(=Kodikas/Code Supplement 13)
  7. (Hg. gem. mit P. Angenfort, H. Brockmann, P. Ebing, P. Hilkes, G. Netik, S. Neuberth),Al’ternativnoe stranovedenie SSSR, Bochum 1982
  8. (Hg. gem. mit P. Grzybek), Semiotische Studien zum Sprichwort. Simple Forms Re-considered I, Tübingen 1984 (=Kodikas/Code VII (1984), 3/4, Special Issue)
  9. (Hg. mit R.S. Baur, L. Kosobokowa), Lernen, lernen und nochmals lernen. Reader zumThema: Schule und Ausbildung in der Sowjetunion, Bochum 1984
  10. (Hg. mit P. Angenfort, I. Bäcker, I. Bunk-Schulz, J. Gerlach), Priroda i my. Ėkolo-gičeskie problemy v SSSR. Sbornik tekstov, Düsseldorf 1985 (=Arbeitshefte Russisch)
  11. (Hg. mit P. Grzybek), Semiotische Studien zum Rätsel. Simple Forms Reconsidered II,Bochum 1987 (= Bochumer Beiträge zur Semiotik, Bd. 7)
  12. (Hg. mit J. Petermann), Studia phraseologica et alia. Festschrift für Josip Matešić zum65. Geburtstag, München 1992 (=Specimina Philologiae Slavicae, Supplementbd. 32)
  13. (Hg. mit P. Grzybek und W. Mieder), Studien zur Phraseologie und Parömiologie,Studienverlag Dr. N. Brockmeyer, Bochum 1994ff
  14. (Hg. mit R. Aitzetmüller, L. Sadnik, K. Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd.XXIII (1995), Graz 1996
  15. (zus. mit einer internationalen Expertengruppe), Evaluation de la recherche en scienceshumaines en Suisse. Die geisteswissenschaftliche Forschung in der Schweiz: StärkenSchwächen und Perspektiven. Evaluationsbericht der internationalen Expertengruppe,Bern 1997 (=FOP 41/1997)
  16. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXIV (1996), Graz 1997
  17. (Hg.), Europhras 95. Europäische Phraseologie im Vergleich: Gemeinsames Erbe undkulturelle Vielfalt. Bochum 1998 (= Studien zur Phraseologie und Parömiologie, Bd.15)Bd. 14, Lieferung 3 Berlin-Boston,1003- 1009.
  18. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXV (1997), Graz 1998
  19. (Hg. mit P. Grzybek und W. Mieder), Phraseologie und Parömiologie, Baltmannsweiler, Schneider-Verlag, Hohengehren 1999ff
  20. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXVI (1998), Graz 1999
  21. (Hg. mit P. Deutschmann), kultur–wissenschaft–rußland. Frankfurt/M. 2000
  22. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXVII (1999), Graz 2000
  23. (Hg.), Rechtspopulismus – Österreichische Krankheit oder europäische Normalität?Wien, Czernin Verlag 2002
  24. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXX (2002), Graz 2002
  25. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXXI (2003), Graz
  26. (Hg.), Jurij Nagibin, Die Finsternis am Ende des Tunnels. Wien: Czernin-Verlag 2004
  27. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXXII (2004), Graz
  28. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXXIII (2005), Graz2006
  29. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXXIV (2006), Graz2007
  30. (Hg. mit Erika Kržišnik), Frazeologija v jezikoslovju in drugih vedah. Phraseologiein der Sprachwissenschaft und anderen Disziplinen. Phraseology in Linguistics and Other Branches of Science. Фразеология в языкознании и других науках, Ljubljana2007
  31. (Hg. mit Bernhard Hurch), Jan Baudouin de Courtenay – Hugo Schuchardt. Korrespondenz, Heidelberg 2008
  32. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXXV (2007), Graz 2008
  33. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXXVI (2008), Graz 2009
  34. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXXVII (2009), Graz 2010
  35. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXXVIII (2010), Graz 2011
  36. (Hg. mit Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XXXIX (2011), Graz 2012
  37. (Hg. mit Renate Hansen-Kokoruš und Klaus Trost), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XL (2012), Graz 2013
  38. (Hg. mit Renate Hansen-Kokoruš und Norbert Nübler), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XLI (2013), Graz 2015
  39. (Hg. mit Renate Hansen-Kokoruš und Norbert Nübler), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XLII (2014), Graz 2015
  40. Hg. mit Renate Hansen-Kokoruš und Norbert Nübler), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XLIII (2015), Graz 2016
  41. Hg. mit Renate Hansen-Kokoruš und Norbert Nübler), Anzeiger für Slavische Philologie, Bd. XLIV (2016), Graz 2017
  42. (Hg. mit Renate Hansen-Kokoruš und Norbert Nübler), Anzeiger für Slavische Philologie XLV (2017), Graz 2018

Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken etc.

  1. Zu Gebrauch und Erklärung von tože und takže in westdeutschen Schullehrbüchern für Anfänger, in: Zs. für den Russischunterricht VII, 1 (1971/72), 32-37
  2. „Wort“ und Wortbegriff bei Majakovskij, in: Slavistische Studien zum VII. Internationalen Slavistenkongreß in Warschau 1973, München 1973, 46-74
  3. Bemerkungen zu den Substantiva auf -er und -ër im Russischen, in: AnzSlPh VII(1974), 161-169
  4. Symposium Sarajewo in Mannheim. „Das gesellschaftliche und politische System Jugoslawiens“, in: Mitteilungen der Südosteuropagesellschaft 2/1974, 24-26
  5. Für eine phonologische Basis der Ausspracheschulung im Russischunterricht, in: PRAXIS des neusprachlichen Unterrichts 2/1976, 178-185
  6. (gem. mit St. Rittgasser), Zur Phraseologie, in: Specimina Philologiae Slavicae 12(1977), 90-141 (= Notizen und Materialien zur russistischen Linguistik. Unterlagen für die Seminararbeit Nr. 4)
  7. (gem. mit St. Rittgasser), Bibliographisches: Zur russischen Phraseologie, in: Specimina Philologiae Slavicae 12 (1977), 182-201 (= Notizen und Materialien zur russistischen Linguistik. Unterlagen für die Seminararbeit Nr. 4)
  8. Einfachheit in der Literatur. Zur Frage der literarischen Evolution am Beispiel L.N.Tolstojs, in: Slavistische Studien zum VIII. Internationalen Slavistenkongreß in Zagreb1978, Köln/Wien 1978, 71-84
  9. Erziehung der Massen und Literatursprache. Zur Diskussion um die Sprache Anfang der dreißiger Jahre, in: Mannheimer Beiträge zur slavischen Philologie 1 (1978), 53-82(= Beiträge zum VIII. Slavistenkongreß in Zagreb 1978)
  10. Kriterien für ein paralinguistisches Minimum im Russischunterricht. Gestik und Mimik, in: Mannheimer Beiträge zur slavischen Philologie 1 (1978), 293-329 (= Beiträge zum VIII. Slavistenkongreß in Zagreb 1978)
  11. Julij Isaevič Ajchenval’d. Überblick über seine theoretischen Schriften (zu seinem 50.Todestag), in: WSl XXII, 2, N.F. I,2 (1977), 271-298
  12. (gem. mit J. Matešić, St. Rittgasser), Zur Bestimmung des Phrasems und seiner Anwendung in der Phraseologie, in: Forschungsbericht der Universität Mannheim, Mannheim 1979, 266-284
  13. Einige Überlegungen zur Erstellung zweisprachiger phraseologischer Wörterbücher. Auf der Grundlage des bulgarisch-russischen phraseologischen Wörterbuchs von A. Košelev und M. Leonidova, in AnzSlPh X/XI (1978/79), 189-199
  14. Phraseologie und Russischunterricht in der Sowjetunion, in: Die Neueren Sprachen 78(1979), 555-572
  15. Studieneinführung Slavische Philologie, in: abi Berufswahlmagazin 5/1980, 6-10
  16. Möglichkeiten und Grenzen einer Phrasembildungslehre des Russischen, in: Festschrift für L. Sadnik zum 70. Geburtstag, Freiburg/Breisgau 1981 (= MLSDV 15), 121-144
  17. Russische Gesten im Sprachunterricht und als landeskundliches Thema, in: R.S. Baur (Hg.), Materialien zur Landeskunde der Sowjetunion 1: Landeskunde im Russischunterricht, München 1983, 110-135
  18. Literatur und Landeskunde – Probleme der Lektüreauswahl, in: Russisch lernen und lehren 1/1983, 19-31
    • 18a. dass. auch in: R.S. Baur (Hg.): Materialien zur Landeskunde der Sowjetunion 2, München 1986, 7-17
  19. Psycholinguistische Voraussetzungen einer Definition der phraseologischen Einheit (phE), in: Mannheimer Beiträge zur slavischen Philologie 3, Heidelberg 1983, 59-95
  20. Laza Lazarevićs Erzählung ‘Vetar’. Versuch einer Interpretation, in: Slavistische Studien zum IX. Internationalen Slavistenkongreß in Kiev 1983, Köln/Wien 1983, 111-127
  21. „Alternative“ Landeskunde im Russischunterricht, in: ZSprRuss. 4/1983, 97-104
  22. Russische Phraseologie, in: Hb. des Russisten, Sprachwissenschaft und angrenzende Disziplinen, hg. von H. Jachnow, Wiesbaden 1984, 206-240
  23. (gem. mit R.S. Baur, L. Kosobokowa), Materialien zum Thema: Bildung und Ausbildung in der UdSSR, in: Der fremdsprachliche Unterricht 70 (1984), 110-117
  24. Landeskunde im Russischunterricht, in: Russisch lernen und lehren 3/1984, 21-34
  25. Bemerkungen zur Bedeutung von G.L. Permjakovs Theorie des Klischees für die Linguistik, in: Kodikas/Code 7 (1984) 3/4, 277-293 (s. S 8)
  26. Problemy sopostavlenija frazeologičeskich edinic, oboznačajuščich žesty. Na materiale russkogo i nemeckogo jazykov, in: Z problemów frazeologii polskiej i słowiańskiej II, Wrocław/Warszawa et al. 1985, 131-141
  27. Einleitung. Zur Geschichte des obraz-Begriffes in der russischen und sowjetischen Literaturwissenschaft, in: V.V. Ivanov, Einführung ... (s. S 6), 1-45
  28. Anmerkungen zu einem neuen Wörterbuch. Review Article zu Soia Koester, Elena Rom: Wörterbuch der modernen russischen Umgangssprache, in: ZSprRuss. 4/1985,115-120
  29. Workshop Russisch als Fremdsprache. Thema Phonetik im Russischunterricht. (Bericht über den Workshop), in: forum Angewandte Linguistik 12 (1987), 137-139
    • 29a. dass., in: ZSprRuss. 1/1986, 18-19
  30. Die russische Častuška. Eine Unterrichtseinheit, in: R.S. Baur (Hg.), Materialien zur Landeskunde der Sowjetunion 2. Literatur und Landeskunde, München 1986, 99-122
  31. Zur russischen Prosodie, in: Die Neueren Sprachen 85 (1986), 557-581
  32. Lautstruktur und Rätsellösung. Am Beispiel des russischen Volksrätsels, in: W. Eismann/P. Grzybek (Hg.) (s. S 11), 191-223
  33. 17. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL). Workshop: Rus-sisch als Fremdsprache. Thema: Kleine und große literarische Formen in einer frühen Phase des Russischunterrichts, in: ZSprRuss. 1/1987, 19-20
    • 33a. dass., in: forum Angewandte Linguistik 15 (1988), 193-194
  34. Zeichenbausteine als Zeichen. Das Alphabet in der Phraseologie, in: H. Burger/ R. Zett(Hg.): Aktuelle Probleme der Phraseologie. Symposium 27.-29.9.1984 in Zürich/Bern et al. 1987, 225-243
  35. Zvukovaja organizacija frazeologizmov i problema ėkvivalentnosti, in: Frazeologizm i ego leksikografičeskaja obrabotka. Materialy IV Meždunarodnogo simpoziuma v ramkach zasedanija Meždunarodnoj komissii po problemam slavjanskoj frazeologii pri Meždunarodnom komitete slavistov, Minsk 1987, 109-114
  36. Bericht zum Projekt „Ethnolinguistisches Wörterbuch der Slavischen Altertümer“, in:WSl XXXII, 2, N.F. XI, 2 (1987), 350-361
  37. K strukture tak nazyvaemych frazeologizmov-bessmyslic, in: Z problemów frazeologiipolskiej i słowiańskiej IV, Wrocław/Warszawa et al. 1988, 99-114
  38. Literatur als Sprache und Sprache der Literatur. Vja.Vs. Ivanovs und V.N. Toporovs Auffassungen von einer besonderen Sprache der ‘schönen’ Literatur, in: K. Eimermacher/P. Grzybek (Hg.), Zeichen – Text – Kultur. Studien zu den sprach-und kultursemiotischen Arbeiten von Vjač.Vs. Ivanov und V.N. Toporov, Bochum 1991, 53-75 (=Bochum Publications in Evolutionary Cultural Semiotics 8)
  39. Możliwości i granice nauki o tworzeniu frazemów w języku rosyjskim, in: Z problemów frazeologii polskiej i słowiańskiej V, Wrocław/Warszawa et al. 1989, 85-112 (=poln. Übers. von 16)
  40. Špets Kritik und semiotische Neubegründung der Völkerpsychologie, in: F. Rodi/A.Haardt (Hg.), Gustav Špet – Werk und Wirkung (i.Dr.)
  41. Zum Problem der Äquivalenz von Phraseologismen, in: Europhras, Colloque international de phraséologie contrastive, Strasbourg 1989, 83-93
  42. 18. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) in Heidelberg am3.10.1987, Workshop: Russisch als Fremdsprache, Thema Russische Textverarbeitung und Computereinsatz im Russischunterricht; in: ZSprRuss. 1/1988, 19-21
  43. Ob odnom tipe slovosočetanij russkich suščestvitel’nych i ego perevode na nemeckij jazyk. Vortrag 1982 in Moskau. Ersch. in: Russkij jazyk za rubežom (i.Dr.)
  44. Die zweisprachige Lexikographie mit Russisch, in: Wörterbücher. Ein internationales Handbuch zur Lexikographie, hg. von F.J. Hausmann, O. Reichmann, H.E. Wiegand, L.Zgusta, Berlin/New York 1991, 3068-3085
  45. Tipy bessojuznych sostavnych suščestvitel’nych v russkom i ich sootvetstvija v južnoslavjanskich jazykach, in: Teoretičeskie i metodologičeskie problemy sopostavitel’nogo izučenija slavjanskich jazykov. Moskva 1994, RAN, In-t slavjanovedenija i balkanistiki, Nauka, 162-178
  46. L.N. Tolstojs ästhetische Theorie und sein Drama „Živoj trup“. Vortrag auf dem Symposium „Tolstoj als Dramatiker“ in Mannheim im Juli 1989 (i.Dr.)
  47. Vom Ende der Kunst und dem Ende des kritischen Realismus am Ende des Jahrhun-derts, in: R. Grübel (Hg.), Russische Literatur an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Oldenburger Symposium, Amsterdam/Atlanta 1993, 1-13 (= Studies in Slavic literature and poetics 21)
  48. Zur Frage der lexikographischen Berücksichtigung von nichtbinnendeutschen Phraseologismen in deutsch-slavischen phraseologischen Wörterbüchern, in: „Europhras 90“,Akten der internationalen Tagung zur germanistischen Phraseologieforschung Aske/Schweden 12.-15. Juni 1990, hg. von Christine Palm, Uppsala 1991, 43-61 (=Acta Universitatis Upsaliensis, Studia Germanistica Upsaliensia 32)
  49. Zur Tradition der Fabel bei den Kroaten, in: Festschrift für Erwin Wedel, München 1991, 13-34 (= Typoskript-Edition Hieronymus, Slavische Sprachen und Literaturen Bd. 20)
  50. Der Mythos vom alten Rußland in der Literatur – Wandel und Kontinuität einer Ideologie, in: Lichtungen, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik 49, XIII. Jg.1992, 34-46
  51. Phraseologismen in Reljkovićs „Satir“. Ein Beitrag zur historischen Phraseologie des Kroatischen, in: Eismann/Petermann (Hg.) (s. S 12), 111-123
  52. Bemerkungen zur historischen Phraseologie am Beispiel eines slovenischen Phraseologismus, in: AnzSlPh XXI, 1992, 3-18
  53. Studium der Slawistik und/oder Russischlehrerausbildung, in: Fremdsprachen und Hochschule 36/1992, 62-69
  54. Nationales Stereotyp und sprachliches Klischee. Deutsche und Slaven im Lichte ihrer Phraseologie und Parömiologie, in: B. Sandig (Hg.), Europhras 92. Tendenzen der Phraseologieforschung (= Studien zur Phraseologie und Parömiologie 1), 81-107
  55. (gem. mit P. Grzybek), Phraseologismus und Sprichwörtliche Redensart. Vom Mythos der Nicht-Trennbarkeit, in: Chr. Chlosta/ P. Grzybek/ E. Piirainen (Hg.), Akten des Westfälischen Arbeitskreises „Phraseologie/Parömiologie“ 1991/1992 (= Studien zur Phraseologie und Parömiologie 2). Bochum 1994, 89-132
  56. Eine slovenische Übersetzung eines deutschen protestantischen Gebetes aus der Grazer Universitätsbibliothek, in: AnzSlPh XXII/1, 1993, 45-59
  57. (gem. mit P. Grzybek) In memoriam Jurij Michajlovič Lotman (1922-1993), in: Zs. fürSemiotik 16/1-2 (1994), 105-116
  58. Zur Übersetzung der Württembergischen Kirchenordnung durch Jurij Dalmatin, in: Obdobja 15, Kopitarjev zbornik, Ljubljana 1996, 171-183
  59. Pragmatik und kulturelle Spezifik als Problem der Äquivalenz von Phraseologismen, in: Baur/Chlosta (Hg.), Von der Einwortmetapher zur Satzmetapher, Bochum 1995 (=Studien zur Phraseologie und Parömiologie 6), 95-119
  60. Technischer Fortschritt und Wiedererweckung der Toten. Eine russische Utopie im Kontext russischer universalistischer Denktraditionen, in: G. Pochat/ B. Wagner (Hg.), Utopie. Gesellschaftsformen – Künstlerträume (= Kunsthistorisches Jahrbuch Graz 26/1996), Graz 1996, 169-185
  61. O historijskoj slavenskoj frazeologiji, in: Radovi Zavoda za slavensku filologiju 30-31,Zagreb 1996, 43-54
  62. Vom Verfahren zum Modell. Zum Problem der "kleinen Formen" im Formalismus und Strukturalismus, in: J.S. Koch/R. Kloepfer (Hg.), Strukturalismus. Zur Geschichte und Aktualität eines kulturwissenschaftlichen Paradigmas. Heidelberg 2004
  63. Universale Entwicklungstendenzen oder einzelsprachliche Besonderheit? Zur historischen Entwicklung der Belebtheitskategorie im Kroatischen vor dem Hintergrund der anderen slavischen Sprachen, in: I. Ohnheiser (Hg.), Wechselbeziehungen zwischen slawischen Sprachen, Literaturen und Kulturen in Vergangenheit und Gegenwart, Innsbruck 1996, 222-244
  64. Identität, Nationalität und Multikulturalität, in: Das Menschenrecht (Offizielles Organder Österreichischen Liga für Menschenrechte) 1-4 (1996), 5-11
  65. Einige Probleme und Perspektiven der kontrastiven Phraseologie; in: W. Eismann (Hg.) 1998, 1-30. (s. S 17)
  66. Zametki k sborniku poslovic Ieronima Megisera „Paroemiologia polyglottos“ 1592 i1605; in: P. Ďurčo (Hg.), Frazeologické Štúdie II, Bratislava 1997, 63-77
  67. Review-article: Ju.S. Stepanov, Konstanty. Slovar’ russkoj kul`tury. Moskva 1997, in:Lexicology 4, 2 (1998) (2000), 357-376
  68. Zur slawischen historischen Parömiologie; in: R. Baur/ Chr. Chlosta/ E. Piirainen (Hg.), Wörter in Bildern – Bilder in Wörtern (= Phraseologie und Parömiologie Bd. 1), Baltmannsweiler 1999, 123-137
  69. Frazeologija v kontekste kul’tury: Internationales Symposium am Institut jazykoznanija RAN, Moskau, am 8.-10. Juni 1998 (Tagungsbericht); in: ZfSl 43 (1998), 469-472
  70. Phraseologie; in: H. Jachnow (Hg.), Handbuch der sprachwissenschaftlichen Russistik und ihrer Grenzdisziplinen (Slavistische Studienbücher, Neue Folge, Bd. 8). Wiesbaden1999, 321-366
  71. Der barbarische wilde Moskowit. Kontinuität und Wandel eines Stereotyps; in: F.K.Stanzel (Hg.), Europäischer Völkerspiegel. Imagologisch-ethnographische Studien zu den Völkertafeln des frühen 18. Jahrhunderts. Heidelberg 1999, 283-297
  72. Fazil’ Iskander: Geschichten beim Essen, Geschichten um das Essen; in: A. Leitner/ D.Burkhart (Hg.), Prazd’nik. Von   Festen   und   Feiern   in   den   slavischen   Literaturen. Frankf./M., Berlin et al. 1999, 139-156
  73. Russkie frazeologizmy v inojazyčnom tekste. Vyraženie i opisanie obyčaev pri formirovanii stereotipa o „russkich“ v opisanijach nemeckich putešestvennikov XVI-XVIIIvv.; in: V.N. Telija (Hg.), Frazeologija v kontekste kul’tury. Moskva 1999, 41-61
  74. Ein russisches Weltbild hinter den sprachlichen Stereotypen. Zu Genrich Sapgirs Erzählung Turusy na kolesach; in: E. Hansack/ W. Koschmal/N. Nübler/R. Večerka (Hg.), Festschrift für Klaus Trost zum 65. Geburtstag. (= Die Welt der Slaven, Sammelbände,Bd. 5), München 1999, 63-72
  75. (gem. mit K. Trost) In memoriam Linda Sadnik; in: AnzSlPh XXVI (1998), 7-13
  76. Kultur als Modellierung – Modellierung von Kultur. Weltmodell – Mental Models –Cultural Linguistics; in: J. Bernhard/ P. Grzybek/ G. Withalm (Hg.), Modellierungen von Geschichte und Kultur – Modelling History and Culture. Akten des 9. Internationalen Symposiums der Österreichischen Gesellschaft für Semiotik. Universität Graz,22.-24. November 1996 (= Angewandte Semiotik 16/17), Wien 2000, 263-283
  77. Korrelation und Klassifikation in der Phraseologie; in: B. Tošović (Hg.), Die grammatischen Korrelationen (= Grazer Linguistische Slawistentage Bd.1), Graz 1999, 97-116
  78. Kulturwissenschaft und Slavistik. Wissenschaftliche „Moden“ als Chance für eine Neuorientierung; in: K. Eimermacher (Hg.)
  79. Kultur und Kulturwissenschaft in Rußland. Einleitung; in: W. Eismann/ P. Deutschmann (Hg.), Kultur – Wissenschaft – Rußland. Frankf./M., Berlin u.a. 2000, 9-20
  80. Kultur und Sprache in Rußland; in: W. Eismann/ P. Deutschmann (Hg.), Kultur – Wissenschaft – Rußland. Frankfurt/M., Berlin u.a. 2000, 61-84
  81. Gibt es phraseologische Weltbilder? Nationales und Universales in der Phraseologie; in: D. Hartmann/ J. Wirrer (Hg.) Wer A. sagt, muss auch B sägen. Beiträge zur Phraseologie und Sprichwortforschung aus dem Westfälischen Arbeitskreis. (=Phraseologie und Parömiologie Bd. 9), Hohengehren 2002, 107-126
  82. Vom schwarzen Quadrat zum schwarzen Loch. Bemerkungen zur Farbe SCHWARZ in Rußland; in: G. Pochat/B. Wagner (Hg.): Schwarz. Sein oder Nicht-Sein (=Kunsthistorisches Jahrbuch Graz 28 /2004), Graz 2004, 35-54
  83. (gem. mit P. Grzybek), Kultur; in: N. Franz (Hg.), Lexikon der russischen Kultur, Darmstadt 2002, 248-257
  84. Die Phraseologie, Sigmund Freud und Valerij Mokienko; in: G.A. Lilič/ A.K. Birich/E.K. Nikolaeva (Hg.), Slovo vo vremeni i prostranstve. K 60-letiju professora V.M. Mokienko, St. Peterburg 2000, 242-265
  85. Bilder von Sprachbildern – Sprachbilder von Bildern. Man Ray und die Phraseologie; in: Chr. Palm-Meister (Hg.): Europhras 2000. Internationale Tagung zur Phraseologie vom 15.-18. Juni 2000 in Aske/Schweden, Tübingen 2004, 89-108
  86. Nachruf auf Adam Evgen’evič Suprun, in: AnzSlPh XXVII (1999), 21-23
  87. Jenseits der Weltbild-Phraseologie. Vergessene psychoanalytische Perspektiven der Phraseologie; in: A. Häcki Buhofer/ H. Burger/ L. Gautier (Hg.), Phraseologiae Amor. Aspekte europäischer Phraseologie. Festschrift für Gertrud Gréciano zum 60. Geburtstag (= Phraseologie und Parömiologie Bd. 8), Hohengehren 2001, 107-121
  88. Rechtspopulismus in Europa. Einleitung. In: W. Eismann (Hg.), Rechtspopulismus –Österreichische Krankheit oder Europäische Normalität, Wien 2002, 7-21
  89. Elemente und Konstanten eines russischen Kulturmodells; in: K. Kaser/ D. Gramshammer-Hohl/ R. Pichler (Hg.), Wieser Enzyklopädie des europäischen Ostens, Bd. 11, Europa und die Grenzen im Kopf, Klagenfurt 2003, 65-88
  90. Assoziation – Innere Form – Volksetymologie und Phraseologismus; in: H. Burger/ A.Häcki Buhofer/ G. Gréciano (Hg.), Flut von Texten – Vielfalt der Kulturen. Ascona 2001 zur Methodologie und Kulturspezifik der Phraseologie (= Phraseologie & Parömiologie Bd. 14), Hohengehren 2003, 155-168
  91. Transgressing the Boundaries. Postsowjetische Transformationen eines sowjetischen Schriftstellers; in: Semiotische Berichte 26 (1-4), 2002, 65-84
  92. Probleme einer Phraseologie der bosnischen Sprache; in: Cs. Földes/ J. Wirrer (Hg), Phraseologismen als Gegenstand sprach- und kulturwissenschaftlicher Forschung. Akten der Europäischen Gesellschaft für Phraseologie (EUROPHRAS) und des Westfälischen Arbeitskreises „Phraseologie/Parömiologie“ (Loccum 2002) (=Phraseologie & Parömiologie Bd. 15), Hohengehren 2004, 89-103
  93. Repressive Toleranz im Kulturleben. Prochanov, ein Literaturpreis und das binäre russische Kulturmodell; in: Osteuropa 53 6/2003, 821-838
  94. Skandal o „Nacional’nom bestsellere“. Spory o romane Aleksandra Prochanova „Gospodin Geksogen“; in: L. Vobořil (Hg.), Olomoucko-Grackie slavističeskie čtenija (Sborník příspĕvků z mezinárodní konference), Olomouc 2004, 39-51
  95. Phraseme in literarischen Texten und Autorenphraseologie; in: H. Burger, D.Dobrovol`skij, P. Kühn, N.R. Norrick (Hg.), Phraseologie/Phraseology. Ein internationales Handbuch der zeitgenössischen Forschung. Vol I. (= HSK 28.1.), Berlin,New York 2007, 316-329
  96. Jurij Nagibin zwischen Fiktion und Autobiografie. Nachwort zu Jurij Nagibin, Die Finsternis am Ende des Tunnels. Übers. und hg. von W. Eismann. Wien 2004, 219-235
  97. Vom binären russischen Kulturmodell, dem Skandal um einen Literaturpreis und der repressiven Toleranz; in: B. Menzel (Hg.), Kulturelle Konstanten Russlands im Wandel (= Dokumente und Analysen zur russischen und sowjetischen Kultur Bd. 28) Bochum; Freiburg 2004, 3-28
  98. Figurencharakterisierung durch Phraseme im Drama; in: Cs. Földes (Hg.), Res humanae proverbiorum et sententiarum. Ad honorem Wolfgangi Mieder, Tübingen2004, 71-78
  99. Zum mehrdimensionalen Spiel mit Phrasemen in den Stücken von E. Švarc. In: Grani slova. Sbornik naučnych statej k 65-letiju prof. V.M. Mokienko. Moskva 2005, 195-203
  100. Aufgaben und Probleme einer „kulturellen“ Phraseologie. An Beispielen und Materialien aus dem thematischen Feld „Alkohol; in: AnzSlPh XXXII (2004), 7-24
  101. Keine Brücke über die Drina. Vom Streit über einen jugoslawischen Schriftsteller; in: Osteuropa 55/2 2005, 96-110
  102. Der Aphorismus in der literaturwissenschaftlichen und linguistischen Diskussion in Russland. In: K.D. Ertler/ S. Himmelsbach (Hg.), Pensées – Pensieri –Pensamientos. Dargestellte Gedankenwelten in den Literaturen der Romania. Festschrift für Werner Helmich. Wien 2006, 301-326
  103. Projektiver Utopismus als Überwindung des russischen Logozentrismus? (Ein Projekt zur Überwindung der Postmoderne und die russische Tradition). In: E. Binder, W.Stadler, H. Weinberger (Hg.), Zeit – Ort – Erinnerung. Slawistische Erkundungen aus sprach-, literatur- und kulturwissenschaftlicher Perspektive. Festschrift für Ingeborg Ohnheiser und Christine Engel zum 60. Geburtstag (= Slavica Aenipontana 13) Innsbruck 2006, 77-97
  104. Männliches Begehren und Sexualität bei Aleksandar Tišma. In: J. Reinhart, T. Reuther, ETHNOSLAVICA. Festschrift für Herrn Univ.Prof. Dr. Gerhard Neweklowsky zum 65. Geburtstag (= Wiener Slawistischer Almanach, Sonderband 65) Wien 2006, 43-60
  105. Zum Problem “künstlicher” Phraseologismen. In: E. Kržišnik, W. Eismann (Hg.), Frazeologija v jezikoslovju in drugih vedah, Ljubljana 2007, 395-410
  106. Russische Donquichotterien. In: Klaus-Dieter Ertler, Sonja Maria Steckbauer (Hg.), 400 Jahre Don Quijote. Zur Rezeption des spanischen Klassikers in Europa und in den Amerikas. Frankfurt a. M. u.a. 2007, 75-93
  107. Gregor Krek und die slawistische Literaturwissenschaft; in: AnzSlPh XXXIII (2005),31-41
    • 107a. Gregor Krek in slovanska literarna veda (Gregor Krek and Slavic Literary Studies), in: Traditiones 35/2 (2006), 119-128
  108. Gustav Špets Kritik und semiotische Neubegründung der Völkerpsychologie. In: Holger Kusse (Hg.), Name und Person. Beiträge zur russischen Philosophie des Namens = Specimina Philologiae Slavicae 145) München 2006, 39-58. (= Beitrag u.Pos. 40)
  109. (gem. m. Ludwig Karničar) Nachruf - Stanislaus Hafner (1916-2006); in: AnzSlPhXXXIV (2006), 7-19
  110. Jazykovaja politika i vlast`. In: Efim Pivovar, Ol`ga Pavlenko, Peter Deutschmann, Volker Munz, Aleksandr Bezborodov (Hg.), Mechanizmy vlasti. Transformacii političeskoj kul`tury v Rossii i Avstro-Vengrii na rubeže XIX-XX vv. Moskva 2009, 137-152
  111. Trudnosti prepodavanija russkoj literatury i kul`tury v universitetach Avstrii v ramkach Bolonskogo processa; in: Mitteilungen für Lehrer slawischer Fremdsprachen Nr.94/2007, 18-22
  112. Njemački frazem jm. ins Bockshorn jagen ('utjerati koga u kozji rog') i njegovi slavenski ekvivalenti. In: Željka Fink Arsovski, Anita Hrnjak (Hg.), Slavenska frazeologija i pragmatika. Zagreb 2007, 80-87
  113. Trivialliteratur als „literarischer“ Bestseller. Sergej Minaevs Roman „Духless“; in: AnzSlPhXXXV (2007), 51-72
  114. Ivo Andrićs Dissertation im Kontext zeitgenössischer österreichischer Bosnienbilder. In: Branko Tošović (Hg.), Ivo Andrić: Graz – Österreich – Europa. Graz, Beograd 2009, 59-75
  115. Remarks on Russian phrasemes in European languages. In: Jarmo Korhonen, WolfgangMieder, Elisabeth Piirainen, Rosa Piñel (Hg.), Phraseologie, global – areal – regional. Akten der Konferenz EUROPHRAS 2008 vom 13.-16.8.2008 in Helsinki. Tübingen 2010, 61-72
  116. Situationsspezifische Redensarten. In: Csaba Földes (Hg.). Phraseologie disziplinär  und interdisziplinär. Tübingen 2009, 117-129
  117. Die Korrespondenz zwischen Jan Baudouin de Courtenay und Gregor Krek. I. Jan Baudouin de Courtenay an Gregor Krek; in: AnzSlPh XXXVI (2008), 173-213
  118. Name und Kultur in Russland. In: Gun-Britt Kohler (Hg.), Blickwechsel. Perspektiven der slawischen Moderne. Festschrift für Rainer Grübel (= Wiener Slawistischer Almanach. Sonderband 78). Wien, München, Berlin 2010, 167-189
  119. Phraseologische Gemeinsamkeiten der Sprachen Europas; in: Uwe Hinrichs (Hg.), Handbuch der Eurolinguistik. Wiesbaden 2010, 703-718
  120. Namensphilosophie und Logozentrismus in Russland; in: Peter Deutschmann, Volker Munz, Ol’ga Pavlenko (Hg.), Konfliktszenarien um 1900: politisch – sozial – kulturell. Österreich-Ungarn und das Russische Imperium im Vergleich. Wien 2011, 67-98
  121. Die Korrespondenz zwischen Jan Baudouin de Courtenay und Gregor Krek. Teil II. Gregor Krek an Jan Baudouin de Courtenay; in: AnzSlPh XXXVII (2009), 189-263
  122. Zur Korrespondenz von Jan Baudouin de Courtenay und Gregor Krek; in: AnzSlPh XXXVII (2009), 265-279
  123. Das Theater als Kunst. Von der Leugnung des Theaters als Kunst zu seiner ästhetischen (Neu) Begründung durch Gustav Špet; in: Aage Hansen-Löve, Brigitte Obermayr, Georg Witte (Hg.), Form und Wirkung. Phänomenologische und empirische Kunstwissenschaft in der Sowjetunion der 1920er Jahre. München 2013, 259-278
  124. Baudouin de Courtenay und Gregor Krek; in: Ludwig Karničar, Vincenc Rajšp (Hg.), Graz und Slowenen. Wien, Graz, Ljubljana 2011, 97-113
  125. Individual initiatives and concepts for expanding the lexicon in Russian; in: Peter O. Müller, Ingeborg Ohnheiser, Susan Olsen, Franz Rainer (eds.), Word-Formation. An International Handbook of the Languages of Europe Vol. 3 Berlin, Boston 2015, 1744-1760
  126. Sibirien als Rückzugsgebiet für russische und europäische „Sekten“ und als Missionsaufgabe bei Jurij Križanič (Juraj Križanić); in: Renate Hansen-Kokoruš (Hg.), Sibirien – Russland – Europa. Fremd- und Eigenwahrnehmung in Literatur und Sprache. Grazer Studien zur Slawistik, Band 3. Hamburg 2013, 115-132
  127. Oswald Gutsman als »Phraseologe«; in: Frazeološka sinfonija: Sodobni pogledi na frazeologijo. Ljubljana 2013, 27-36
  128. Juraj Križanićs „europäische“ Phraseologie; in: Vida Jesenšek, Dmitrij Dobrovol’skij (Hg.), Phraseologie und Kultur. Europhras 2012 Maribor. Bielsko-Biała, Budapest, Kansas, Maribor, Praha 2014, 551-564
  129. Baudouin de Courtenay und die Phraseologie; in: E.F. Arsent’eva (Hg.),Frazeologija v mnogojazyčnom obščestve. T. 1, Kazan’, 62-81
  130. Kul’tura i jazyk v Rossii; in: A.V. Pavlova (Hg.), Ot lingvistiki k mifu: Lingvističeskaja kul’turologija v poiskach „ėtničeskoj mental’nosti“. Sankt-Peter-burg 2013, 241-262 (leicht veränderte Übers. von 80)
  131. Baudouin de Courtenay and Phraseology, in: Elena Arsenteva (ed.): Phraseology in Multilingual Society. Newcastle upon Tyne 2014, 16-32 (leicht veränderte Übers.von 129)
  132. Zu einigen Besonderheiten der slowenischen Rechts- und Verwaltungssprache; in: Festschrift für Ludwig Karničar. Graz 2014, 47-58
  133. "Slavische Studentenexzesse" in Graz im Dezember 1872; in: Ludwig Karničar, Andreas Leben (Hg.), Slowenen und Graz. Gradec in slovenci. Graz 2014, 133-144
  134. Ein slawonischer Aufklärer im Dienste der Monarchie. Zur Übersetzungstätigkeit von Matija Antun Reljković; in: Marinelli-König, Gertraud, Hofeneder, Philipp (Hrsg:), "Neue Bienen fremder Literaturen". Der literarische Transfer zwischen den slawischen Kulturen und  dem deutschsprachigen Raum im Zeitalter der Weltliteratur (1770-1850). Wiesbaden 2016, 149-161.
  135. Blasons populaires im Dienste der Fremdenfeindlichkeit. Juraj Križanićs Gebrauch von Sprichwörtern und Redensarten in seiner Politika; in: Grandl, Christian; McKenna, Kevin J. (eds.), in cooperation with Elisabeth Piirainen and Andreas Nolte: „Bis dat, qui cito dat“. Gegengabe in Paremiology, Folklore, Language, and Literature. Honoring Wolfgang Mieder on His Seventieth Birthday. Frankfurt/M. 2015, 127-137
  136. Yesterday, today and tomorrow in phraseology and paremiology; in: Erika Kržišnik, Nataša Jakop, Mateja Jemec Tomazin (eds.): Prostor in čas v frazeologiji. Ljubljana 2016, 367-376. 
  137. Filmtitel und Phraseologie; in: Soutet, Olivier; Sfar, Inès; et Salah Mejri (eds.), Phraséologie et Discours, Paris, Honoré Champion 2018, 209-220.
  138.  Matija Antun Relkovićs Übersetzung der orientalischen Maximen von Antoine Galland; in: AŚlPh XLII (2014). Graz 2015, 9-27
  139. Prof. Dr. Annelies Lägreid zum 80. Geburtstag; in: Bulletin der deutschen Slavistik 21/2015, 40-41.
  140. Die Rolle der russischen Sprache in Eurasien; in: Christine Engel, Birgit Menzel (Hg.): Russland und/als Eurasien: Kulturelle Konfigurationen. Berlin 2018: Frank & Timme, 125-146.
  141. Gibt es Psychophraseme? in: Proverbium 34 (2017), 91-106.
  142. Völkerpsychologie, Folk Psychology, Psychoanalysis and Phraseology; in:  A. Będkowska-Kopczyk, H. Pfandl (Hrsg.): Slavofraz 2016: Phraseologie und naive Psychologie (= Grazer Studien zur Slawistik 9). Hamburg 2018, 37-48.
  143. Parnye sočetanija s biblejskimi imenami; in: Slavofraz 2017. Iminjata i frazeologijata. Skopje 2018, 47-57.
  144. Phraseologie, Korpus und Norm; in: Anna Gondek, Alina Jurasz, Joanna Szczęk (Hrsg.): Einblicke und Rückblicke: Beiträge zur deutschen Phraseologie und Parömiologie aus interlingualer Sicht. Bd. I. (= Phraseologie und Parömiologie Bd. 33). Baltmannsweiler 2018, 45-58.

  145. Identičnost’, jazyk, nacija i ėtnos. Ėtnocentrizm i globalizacija. In: Mežkul’turnaja kommunikacija v global’nom kontekste." Moskau (14.-16. 02. 2018); mündl. Version auf : www.youtube.com/watch; Kurzversion auf:

    http://www.pushkin.institute/science/konferencii/peresekaya_granicy/Peresekaya_granicy_2018_sbornik.pdf.

  146. Construction Grammar, Phraseology, and Language Learning; in: Slavofraz 2018.: Frazeologija, učenje i poučavanje. Rijeka 2019, 25-33.

  147. Reproduzierbarkeit als unikales Kriterium zur Bestimmung von Phraseologismen. Zu den Verdiensten von L.I. Rojzenzon um die phraseologische Theorie. (i.Dr.)

     

     

Bearbeitung und Neufassung der Bereiche Slawische Sprachen, Slawistik Brockhaus Enzyklopädie in vierundzwanzig Bänden, Mannheim 1984-1994, 19. Auflage.

  1. Baudouin de Courtenay, 2/636
  2. Bogorodizkij, 3/485-486
  3. Brückner, 4/43
  4. bulgarische Sprache, 4/129
  5. Daničić, 5/120-121
  6. Dobrovský, 5/573
  7. Freisinger Denkmäler, 7/637
  8. Georgiew, 8/333-334
  9. Glagoliza, 8/552
  10. Issatschenko, 10/695
  11. Jagić, 11/74
  12. Jakobson, 11/85
  13. Ioan Exarch, 10/604
  14. kaschubische Sprache, 12/513
  15. Kirchenslawisch, 12/16
  16. Kliment, K. Ochridski 12/90
  17. Kopitar, 12/345
  18. Koschmieder, 12/392
  19. Kuryłowicz, 12/640
  20. Kyrilliza, 12/664-665
  21. Laurentiuschronik, 13/146
  22. Lehr-Spławiński, 13/222
  23. Leskien, 13/306
  24. Lettenbauer, 13/314
  25. Lichatschow, 13/361
  26. makedonische Sprache, 14/77
  27. Marr, 14/239
  28. Matl, 14/312
  29. Mazon, 14/353
  30. Meschtschaninow, 14/494
  31. Miklosich, 14/581
  32. Miletitsch, 14/601
  33. Mladenov, 14/692-693
  34. Mucke, 15/155
  35. Mukařovský, 15/163
  36. Murko, 15/217
  37. Nestor, 15/451
  38. Nestorchronik, 15/451
  39. Novaković, 16/22
  40. Obnorskij, 16/80
  41. Olesch, 16/171
  42. Ostseeslawisch, 16/369
  43. Oschegow, 16/297
  44. Pelcl, 16/641
  45. Pfuhl, 17/71
  46. polabische Sprache, 17/277
  47. polnische Sprache, 17/325-326
  48. Potebnja, 17/417
  49. Prager Schule, 17/442
  50. Propp, 17/540
  51. Ramovš, 18/51
  52. russische Sprache, 18/687-689
  53. Sadnik, 19/53
  54. Šafárik, 19/54
  55. Schachmatow, 19/252
  56. Schirmunskij, 19/374
  57. Schmaus, 19/432
  58. Schtscherba, 19/528
  59. Selischtschew, 20/111
  60. serbokroatische Sprache, 20/151-152
  61. Slawen, 20/371-373
  62. slawische Sprachen, 20/373-374
  63. Slawistik, slawische Philologie, 20/374
  64. slowakische Sprache, 20/385
  65. slowenische Sprache, 20/390-391
  66. slowinzische Sprache, 20/391
  67. Smoler, 20/401
  68. Sorabistik, 20/482
  69. sorbische Sprache, 20/483-484
  70. Šwjela, 21/513
  71. Trautmann, 22/335
  72. Trubezkoj, 22/410-411
  73. tschechische Sprache, 22/434-435
  74. Tschižewskij, 22/446
  75. ukrainische Sprache, 22/575-576
  76. Vaillant, 23/28
  77. Vasmer, 23/72
  78. weißrussische Sprache, 23/725
  79. Windische, – Windische Sprache, 24/225
  80. Winogradow, 24/238
  81. Wostokow, 24/352

Harenbergs Lexikon der Weltliteratur, Dortmund 1989

  1. Russ. Formalismus
  2. R. Jakobson
  3. V. Šklovskij
  4. J. Tynjanov

(gem. mit P. Gryzbek) Walter A. Koch (Hg.), Simple Forms: An Encyclopaedia of Simple Text-Types in Lore and Literature, Bochum 1994 (= Bochum Publications in Evolutionary Cultural Semiotics 4)

  Riddle, 242-254

Enzyklopädie des Märchens

  1.  Band 13, Lieferung 1 Berlin-New York 2008, 70-74: Švarc, Evgenij L`vovič
  2.  Band 14, Lieferung 3 Berlin-Boston 2013, 1003-1009: Wortspiel

Helmut Reinalter, Peter, J. Brenner (Hg.): Lexikon der Geisteswissenschaften, Wien, Köln, Weimar 2011

Russistik, 1047-1052.

Rezensionen

  1. J. Hamm, Psalterium Vindobonense. Der kommentierte glagolitische Psalter der Österreichischen Nationalbibliothek. Schriften der Balkankommission. LinguistischeAbteilung, Wien 1967, in: AnzSlPh IV (1970) 123-135
  2. G. Ketsaa, Leksika stichotvorenij Lermontova. Opyt količestvennogo opisanija. Universitet i Oslo. Slavisk-Baltisk Institutt. Meddelelser 2/1973, in: AnzSlPh VIII (1976) 189-193
  3. G.Ketsaa, Evgenij Baratynskij. žizn’ i tvorčestvo, Oslo/Bergen/Tromsö 1973, in: AnzSlPh VIII (1976) 181-189
  4. P.Gorsen/E.Knödler-Bunte, Proletkult 1, System einer proletarischen Kultur. Dokumentation, Stuttgart 1974; Diess., Proletkult 2, Zur Praxis und Theorie einer proletarischen Kulturrevolution in Sowjetrußland 1917-1925. Dokumentation, Stuttgart 1975, in: Kritikon Litterarum 4 (1975) 151-155
  5. J.M.Lotman, Die Analyse des poetischen Textes, hg. eingel. und übers. von Rainer Grübel, Kronberg/Ts, 1975, in: Kritikon Litterarum 5 (1976) 22-26
  6. G. Wytrzens, Bibliographie der russischen Autoren und anonymen Werke, Frankf./M. 1975, in: AnzSlPh IX (1977) 475-477
  7. J. Häusermann, Phraseologie. Hauptprobleme auf derBasis sowjetischer Forschungsergebnisse (= Linguistische Arbeiten 47), Tübingen1977, in: Specimina Philologiae Slavicae 12 (1977) 209-220
  8. V.V. Ivanov, čet i nečet. Asimmetrija mozga i znakovych sistem, Moskva 1978, in: Kritikon Litterarum 9(1980) 38-47
  9. E.M. Swiderski, The Philosophical Foundations of Soviet Aesthetics. Theories and Controversies in the Post-War Years (= Sovietica 42), Dordrecht/Boston/London 1979, in: Kritikon Litterarum 10 (1981) 37-43
  10. T. Korač, A. Menac, M. Popović, M. Skljarov, R. Venturin, R. Volos, Rusko-hrvatski ili srpski frazeološki rječnik, prvi dio A-N, drugi dio O-Ja, Zagreb 1979 u. 1980, in: KritikonLitterarum 11 (1982) 46-53
  11. H. Jaksche; A. Sialm; H. Burger, Reader zur sowjetischen Phraseologie, Berlin/New York 1981, in: AnzSlPh XIV (1983) 149-154
  12. G. Gréciano, Signification et dénotation en allemand. La sémantique des expressions idiomatiqes, Paris 1983, in: Proverbium 3 (1986) 295-309
  13. E. Günther; W.Förster, Wörterbuch verbaler Wendungen Deutsch-Russisch. Eine Sammlung verbal-nominaler Fügungen, Leipzig 1987, in: ZSprRuss. 2/1988 74-76
  14. N.S. Trubetzkoy, Opera slavica minoralinguistica, (hg. von St. Hafner, F.W. Mareš und M. Trummer, unter Mitarbeit von W.Kühnelt-Leddihn, Wien 1988 (= Sitzungsberichte, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Klasse 509), in: AnzSlPh XIX (1989)192-195
  15. A. Sialm, Semiotik und Phraseologie. Zur Theorie fester Wortverbindungen im Russischen, Bern 1987 (= Europäische Hochschulschriften: Reihe 16, Slawische Sprachen und Literaturen 37), in: AnzSlPh XX (1990) 164-173
  16. K.Günther, Wörterbuch phraseologischer Termini, Berlin 1990 (= Akademie der Wissenschaftender DDR. Zentralinstitut für Sprachwissenschaft Reihe A Arbeitsberichte 205), in: Russian Linguistics 17 (1993) 105-112 (in russ. Sprache)
  17. J. Petermann; R. Hansen-Kokuruš; T. Bill, Russisch-deutsches phraseologisches Wörterbuch, Leipzig, Berlin, München 1995, in: AnzSlPh XXIII (1995) 173-179
  18. K. Eimermacher, Wie grell, wie bunt, wie ungeordnet. Modelltheoretisches Nachdenken über die russische Kultur, Bochum 1995, in: AnzSlPh XXIV (1996) 171-179; H.-J. Gerigk, Die Russen in Amerika. Dostojewskij, Tolstoj, Turgenjew und Tschechow in ihrer Bedeutung für die Literatur der USA, Hürtgenwald 1995, in: AnzSlPh XXIV (1996) 181-191
  19. Klaus W.Waschik; Natalia B. Wolkowa (Hrsg.), Russisches Staatsarchiv für Literatur undKunst. Vollständiger Archivführer. 1. CD-ROM-Edition 1996. Lotman-Institute of Russian and Soviet Culture Bochum & Russian State Archive of Literature and Art Moscow, in: AnzSlPh XXV (1997) 217-218
  20. Moisej Michajlovič Kopylenko, Palaeo-slavica, Almaty 1995 und Moisej Michajlovič Kopylenko, Osnovy ėtnolingvistiki, Almaty 199, in: AnzSlPh XXV (1997) 205-216
  21. A.O. Ivčenko, Ukrajinska narodna frazeologija: arealy, etymologija. Charkiv: Charkivs’ke istoryčko-filologične tovarystvo. Naukova biblioteka. Serija „Naukovi rozvidky“. T 1., 160S, in: AnzSlPhXXVI (1998) 211-216
  22. Wörterbuch der Redensarten zu der von Karl Kraus 1899-1936 herausgegebenen Zeitschrift „Die Fackel“. Ed. Werner Welzig. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1999, in: Proverbium 17 (2000) 485-492
  23. Dorotjaková, V.; Ďurčo, P.; Filkusová, M.; Petrusová, M.; Malíková, M., Rusko-slovenský frazeologický slovník, Bratislava 1998, in: AnzSlPh XVII (1999), 215-218
  24. Biblia Sacra: Versio Illyrica Selecta, seu Declaratio Vulgatae Editionis Latinae, Bartholomaei Cassij Curictensis e Societate Iesu Professi, ac Sacerdotis Theologi. Exmandato Sacrae Congregrationis de propag: Fide, Anno 1625; ediderunt Hans Rothe et Chistian Hannick e codicibus manuscriptis transtulerunt Petar Bašić et Julije Derossi et Zlata Derossi curis elaboravit atque apparatu critico instruxit Petar Bašić (= Biblia Slavica; Serie IV: Südslavische Bibeln, Bd. 2,1 und 2). Paderborn, München, Wien, Zürich: Schöningh 1999/2000, in: AnzSlPh XXX (2002), 211-220
  25. Anna Bohn, Film und Macht. Zur Kunsttheorie Sergej M. Eisensteins 1930-1948. München 2003 (=diskurs film Bibliothek Band 16), in: AnzSlPh XXXI (2003), 259-264
  26. Anatolij Ivčenko, Sonja Wölke, Hornoserbski frazeologiski słownik. Obersorbisches phraseologisches Wörterbuch. Verchnelužickij frazeologičeskij slovar`.Budyšin/Bautzen 2004: Domowina-Verlag/Ludowe nakładnistwo Domowina, in: AnzSlPh XXXII (2004), 213-218
  27. Antica Menac, Željka Fink-Arsovski, Radomir Venturin, Hrvatski frazeološki rječnik. Zagreb: Naklada Ljevak 2003, in: AnzSlPhXXXII (2004), 219-223
  28. Alexandra Mey: Russische Schriftsteller und der Nationalismus 1986-1995. Vladimir Solouchin, Valentin Rasputin, Aleksandr Prochanov, Ėduard Limonov. Bochum/Freiburg: projekt verlag 2004 (Dokumente und Analysen zur russischen und sowjetischen Kultur Band 12/II), in: Osteuropa 3/2006,154-159
  29. E. Al`vart, O. Vovk, G. Killat, L. Mogučaja, K. Pralat, T. Rud, R. Charabin,K. Šromėk, Ch. Val`ter, Russkij alkoslovar`-spravočnik ili Veselaja nauka vypivat`. Učebnye materialy po sociolingvistike. Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Institut für Slawistik. Lehrstuhl für slawische Sprachwissenschaft. Greifswald 2005, in: AnzSlPh XXXIII (2005), 229-232
  30. Alexander Bierich, Russische Phraseologie des 18. Jahrhunderts. Entstehung, Semantik, Entwicklung. Frankfurt am Main 2005: Peter Lang. (= Heidelberger Publikationen zur Slavistik. A. Linguistische Reihe. Band 16), in: AnzSlPh XXXIV (2006), 193-199
  31. Alexander Höllwerth: Das sakrale eurasischeImperium des Aleksandr Dugin, in: AnzSlPh XXXV (2007), 131-142
  32. Ingrid Lunde, Martin Paulsen (eds.), From Poets to Padonki. Linguistic Authority & Norm Negotiation in Modern Russian Culture. Slavica Bergensia 9. Bergen 2009, 348 pp, in:ZSlvPh 67, 1 (2010), 251-258
  33. Lisanne Sauerwald: Mystisch-hermetische Aspekte im Kunstdenken der russischen Dichter des Absurden (Literatur Kultur Theorie Band 4). Würzburg: Ergon-Verlag, 2010. XIV, 439 S., in: AnzSlPh XXXIX (2011), 219-232
  34. Renate Hansen-Kokoruš, Beate Henn-Memmesheimer, Gislinde Seybert (Hrsg.), Sprachbilder und kulturelle Kontexte. Eine deutsch-russische Fachtagung. (Mannheimer Studien zur Literatur- und Kulturwissenschaft Band 50). St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag. 2012. IX, 419 S.; in: ASlPh XLI (2013), Graz 2015, 177-183
  35. Erwin Wedel, ”Ich bringe einen Sänger Dir vom Norden...” Die erste Lyriksammlung Fëdor Ivanovič Tjutčevs in deutscher Übersetzung von Heinrich Noé (Opera Slavica NF 54). Wiesbaden 2012: Harrassowitz. 158 S.; in: ASlPh XLI (2013), Graz 2015, 185-192
  36. N.E. Nikonova,V.A. Žukovskij i ego nemeckie druz’ja: novye fakty iz istorii rossijsko-germanskogo mežkul’turnogo vzaimodejstvija pervoj poloviny XIX v. Tomsk: Izdatel’stvo Tomskogo universiteta 2012. 336 S.; in: AnzSlPh XLII (2014), Graz 2015, 177-184.
  37. Witalij Schmidt, Deklamation in Theorie und Praxis: Sergej Ignat’evič Bernštejn (= Slavistische Beiträge Band 501). Herne: Gabriele Schäfer Verlag 2015, 316 S.; in AnzSlPh XLIII (2015); Graz 2016, 203-209
  38. AAge Hansen-Löve, Über das Vorgestern ins Übermorgen.Neoprimitivismus in Wort- und Bildkunst der russischen Moderne (Anfänge). Paderborn: Wilhelm Fink 2016. 506 S.; in: AnzSlPh XLIV (2016); Graz 2017, 157-165
  39. Elena Huber, Julia Hargassner, Eva Hausbacher, Mode – Konsum – Alltagskultur. Auswahlbibliographie zur sowjetischen Kulturgeschichte (1953-1985). Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2016. 97 S.; in: AnzSlPh XLIV (2016); Graz 2017, 167-170

Übersetzungen

  1. Aus dem Russischen: (gem. mit B. Eidemüller), V.V. Ivanov, Einführung in allgemeine Probleme der Semiotik (s. S 6)
  2. G.L. Permjakov, Zur Frage einer parömiologischen Ebeneder Sprache
  3. Ju.I. Levin, Zu einigen Besonderheiten des semiotischen Status von Sprichwörtern
  4. A. Krikmann, 1001 Frage zur logischen Struktur der Sprichwörter (alle in S 8)
  5. T.Ja. Elizarenkova, V.N. Toporov, Zum vedischen Rätsel des Typs BRAHMODYA
  6. T. V.Civjan, Das ‘Haus’ im Weltmodell der Folklore
  7. (gem. mit P. Grzybek), A.K. Ogloblin,Typen javanischer Rätsel (alle in S 11)
  8. Ju.M. Lotman, Über die Semiosphäre, in: Zs. fürSemiotik 12/4 (1990) 287-305
  9. Anatol Aksamitaŭ, zu einem Mikrofeld phraseologischer Einheiten der weißrussischen Sprache im Vergleich mit ihren deutschen und englischen Entsprechungen; in: W. Eismann (Hg.) (1998) 31-41
  10. Vladimir G. Gak, Probleme der kontrastiven Phraseologie. Biblische Phraseologismen in der russischen und in der französischen Sprache; in: W. Eismann (Hg.) (1998), 237-246
  11. Kuricyn, V., Von einer großen russischen Literatur zu einer Vielzahl normaler russischer Literaturen; in: W. Eismann; P. Deutschmann (Hg.) 2000: 145-150
  12. Jurij Nagibin, Die Finsternis am Ende des Tunnels. Wien: Czernin-Verlag 2004 (Übers. und herausgeg. von W. Eismann)
  13. V.F. Stepanova, Kostjum segodnjašnego dnja – prozodežda LEF 2 1923, 65-68 – Die Mode von heute ist die Arbeitskleidung. In: Sonja Eismann (Hg.), absolute Fashion. Freiburg 2012, 153-155
  14. Aus dem Kroatischen: Ivo Pranjković, Phraseologismus und Aphorismus; in W. Eismann(Hg.) (1998), 709-717
  15. Aus dem Englischen und Serbischen: Svetlana Slapšak, Im Innern der populistischen Maschinerie – Eliten, Intellektuelle, Diskurslieferanten in Serbien 1986-2001; in W. Eismann(Hg.) (2002), 199-222.
Em.Univ.-Prof. Mag.art. Dr.phil.

Wolfgang Eismann

Em.Univ.-Prof. Mag.art. Dr.phil. Wolfgang Eismann Institut für Slawistik

Institut für Slawistik

Telefon:+43 (0)316 380 - 2521


Fr. 17.15-18.45 und nach Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.