Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Kurzvita

  • geboren 1970 in Voitsberg
  • 1981-89 Besuch des Gymnasiums Kirchengasse 1 in Graz; 1989 Matura
  • 1989-1996 Diplomstudium der Soziologie und Geschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz (Diplomarbeit: Was machte die Deutschen für den Nationalsozialismus so anfällig? - Zur historischen Soziologie politischer und kultureller Entwicklungen und zur Methodologie von deren Analyse)
  • Doktoratsstudium der Soziologie an der Karl-Franzens-Universität Graz; 2005 Promotion (Dissertation: Religion und ihre weltlichen Ersatzbildungen in Politik und Wissenschaft. Ein Beitrag zur Analyse des Säkularisierungsprozesses in der europäischen Neuzeit im Spiegel historischer Dokumente und sozialwissenschaftlicher Darstellungen)
  • 1993-1994 Studienassistentin am Institut für Soziologie, an der Abteilung für Soziologische Theorie, Ideengeschichte und Wissenschaftslehre; im SS 1996 Tutorin
  • seit Mai 1997 Vertragsassistentin am Institut für Soziologie
  • 1998-2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am FWF Projekt "Zum ethischen, religiösen und linguistischen Relativismus in Österreich um 1900. Analysen seiner Vor- und Wirkungsgeschichte" im Rahmen des Spezialforschungsbereichs "Moderne - Wien und Zentraleuropa um 1900" an der Karl-Franzens-Universität Graz
  • seit 2005 Lektorin für den Studiengang Pflegewissenschaften an der Medizinischen Universität in Graz
  • 2009-2015 Ass. Prof. am Institut für Soziologie
  • seit Februar 2015 Assoz. Prof. am Institut für Soziologie
  • seit 2013 Vorsitzende der Curricula-Kommission Soziologie
Assoz. Prof. Mag. Dr.rer.soc.oec.

Sabine Haring-Mosbacher

Assoz. Prof. Mag. Dr.rer.soc.oec. Sabine Haring-Mosbacher Institut für Soziologie
Telefon:+43 316 380 - 3552


Dienstag von 8:30 bis 10:00 h

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.