Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Lehre und Betreuung

Für die Lehrveranstaltungen von Ursula Renz an der Universität Graz sehen Sie bitte hier.

Ursula Renz hat vordem an den Universität Zürich, der ETH Zürich, der Roskilde University, Universität Konstanz und der Ecole Normale Supérieure Lyon unterrichtet.

Sie betreut Bachelor-, Master-Abschlussarbeiten und Dissertationen in den Arbeitsgebieten Geschichte der Philosophie, Erkenntnistheorie, Metaphysik, Kulturphilosophie und Moralpsychologie.

 

 

Abschlussarbeiten (Auswahl)

 

Laufende Dissertationen an der Universität Graz

  • Oliver Istvan Toth: Mind and Imagination in Spinoza (Arbeitstitel)
  • Philip Waldner: Sprachphilosophie und politische Theorie in Spinoza (Arbeitstitel)

Laufende Dissertationen und Zweitbetreuungen an anderen Universitäten

  • Roman Schmidt: Willensfreiheit, Zeit und Möglichkeit im Anschluss an Spinozas ‚Ethica’ (Arbeitstitel, Primärbetreuung an der Universität Klagenfurt)
  • Reinhold Wieser: Sigmund Freuds Kant-Rezeption (Arbeitstitel, Zweitbetreuung an der Universität Klagenfurt)
  • Marion Blancher: La possibilité de l’engagement chez Spinoza : Comment repenser les modalités temporelles de la liberté? (Arbeitstitel, Zweitbetreuuung an der ENS Lyon)

Laufende MA-Arbeiten an der Universität Graz

  • Matteo Ruggeri
  • Michael Schmidt
  • Namita Herzl: Spinoza über Liebe (Arbeitstitel)

Abgeschlossene Dissertationen an der Universität Klagenfurt

  • Bernhard Ritter: Transcendental illusion and the „bewitchment of our understanding by means of our language“: Kant and the later Wittgenstein (Abschluss 2018)
  • Thomas Hainscho: Die Beschreibung des menschlichen Körpers. Zur Geschichte des Menschen als Maschine (Abschluss 2020)

Abgeschlossene BA-, MA- und Diplomarbeiten an der Universität Klagenfurt (Auswahl)

  • Thomas Hainscho: Scheinbegriffe zerstören. Fritz Mauthners Sprachkritik (Diplomarbeit, 2012)
  • Gerald Eschenauer: Augustinus‘ De Magistro als Rhetorik-Kritik (Diplomarbeit 2012)
  • Stefan Tschemernjak: Personale Identität. Bemerkungen zum Begriff des Bewusstseins bei John Locke (MA-Arbeit 2017)
  • Namita Herzl: Von der Todesangst und der Unzerstörbarkeit unseres wahren Wesens (BA-Arbeit 2018)
  • Gunter Preiml: Versuch einer Rehabilitation des Common-Sense-Egoismus-Begriffs (MA-Arbeit 2019)
  • Martin Moser: Humes Skeptizismus (BA-Arbeit 2013)

Beteiligung an Habilitationsverfahren

  • Karl Reitter: Selbstbestimmung und Tätigkeitsvermögen. Zu den Grundlagen der Ethik bei Marx und Spinoza
  • Hajo Greif: Environments of Intelligence. From Natural Information to Artificial Interaction
  • Volker Munz: Begriff, Bewusstsein und Bedeutung. Zum Verhältnis von Sprache, Mentalem und Bezugsobjekt (Abschluss des Verfahren im laufenden Semester)
  • Pascal Sévérac: L’AFFECT ET LE CONCEPT Spinozisme, âge classique et pensée contemporaine (Externes Kommissionsmitglied mit Kurz-Begutachtung, ENS Lyon, Abschluss des Verfahren im November 2018)
  • Martin Weiss: PHYSIS und TECHNE Antireduktionistische Aspekte und biopolitische Implikationen moderner Biotechnologien am Beispiel von Genanalysen und Synthetischer Biologie (Abschluss im Frühling 2019)

Gruppenprojekt-Betreuungen an der Roskilde University

  • Time-consciousness. A presentation and critique of Husserl’s phenomenology of the consciousness of internal time. Spring term 2009, Roskilde University, Project supervision
  • The formation of personal identity. Spring term 2009, Roskilde University, Project supervision
  • Space & Time : Kant’s Transcendental Idealism. Spring term 2009, Roskilde University, Project supervision
  • Antipsychiatry. Spring term 2009, Roskilde University, Project supervision
  • Kierkegaard’s concept of the self. Spring term 2009, Roskilde University, Project supervision
  • Animal citizens. Spring term 2009, Roskilde University, Project supervision
  • Locke and Quine on our concepts of external objects. Fall term 2008, Roskilde University, Project supervision
  • How to read the bible ? Spinoza’s Theological-Political Treatise. Fall term 2008, Roskilde University, Project supervision
  • Metaphors and ideology. Fall term 2008, Roskilde University, Project supervision
  • Adam Smith about sympathy as the source of moral agency. Fall term 2008, Roskilde University, Project supervision
  • Religion and the foundation of morality. Fall term 2008, Roskilde University, Project supervision
Univ.-Prof. Dr.

Ursula Renz

Univ.-Prof. Dr. Ursula Renz Institut für Philosophie

Institut für Philosophie

Telefon:+43 316 380 - 2296

nach Vereinbarung via Email

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.