Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Curriculum vitae

Studium der Psychologie, Pädagogik und Philosophie an der Universität in Graz. 1980 Dissertation im Bereich Musik und Kybernetik. Lehrbeauftrager für Experimentelle Ästhetik am Institut für Wertungsforschung der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz. 1982 Univ.-Ass., 1995 Ass.-Prof. und Lehrbeauftragter für Systematische Musikwissenschaft, 2005 Habilitation im Fach Musikwissenschaft mit der Habilitations-Schrift "Der musikalisierte Alltag der digital Culture", seit 2006 Ao. Univ.-Prof. an der Universität Graz mit dem sozial-/kulturwissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkt Musik/Technologie/Gesellschaft - Wahrnehmung und die (Neuen) Medien.
1986 Gründung von grelle musik, einem Experiment zwischen Wissenschaft und Kunst, seit 1990 mehrere Arbeitsaufenthalte am IRCAM. 1992/93/94/95/96 Mitglied der internationalen Jury des Prix Ars Electronica Sparte Computermusik. 1997 Gründung von pop-cult, einem entsprechenden interdisziplinären Arbeitskreis. Realisierung von Projekten zwischen Wissenschaft und Kunst im Bereich der Medienkunst.

2019 Head of the Ars Electronica Research-Institute "auditory culture"

 

Funktionen in der universitären Verwaltung:

Geschäftsführender stellvertretender Vorsitzender der CuKo Musikologie 2017 - 2018

Mitglied der Evaluierungskommission /"MultiMediArts" / FH-Salzburg (AT) 2010 / 2011

Mitglied der CuKo Musikologie 2007 - 

Koordinator des Studienschwerpunktes "Popmusik und Medienkultur" 2009 - 

Mitglied des Lenkungsausschusses "interuniversitäres Studium Musikologie" 2007 -

Vorsitzender der CuKo Musikwissenschaft 1999 - 2009

Konzeption/Errichtung der forschungstechnischen Hard-&Soft-Ware des Labor/Studios (derzeit: experimentelle sound-gesture-studies / motion-tracking&sound-generierung)1882 - 

Funktionen in internationalen wissenschaftlichen Gesellschaften:

Representative für Österreich der "International Association Studies Popular Music" / IASPM D-A-CH / 2014 - 2018

Reviewer "Slovenian Research Agency" 2013, 2014, 2015

Reviewer "Humboldt Stiftung" 2010

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Associations:

Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik

Österreichische Gesellschaft für Musikwissenschaft

Gesellschaft für Popularmusikforschung

Ao.Univ.-Prof.i.R. Dr.phil.

Werner Jauk

Ao.Univ.-Prof.i.R. Dr.phil. Werner Jauk

Institut für Musikwissenschaft

Telefon:+43 316 380 - 2407


Freitag, 13:30- 14:30 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.