Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Zerstörte Inschriften - Alltag und Ausnahme der Epigraphik:Sektion VI

Sektion VI

Der Epigraphiker muß mit einem schlechten und zumeist bruchstückhaften Zustand antiker Schriftquellen rechnen. Die Rekonstruktion inschriftlicher Texte gehört daher zum Alltag der epigraphischen Arbeit. Aber je diffuser ein schriftlicher Überrest ist, um so komplexer und zeitaufwendiger gestaltet sich seine Bearbeitung und um so mehr steht der erhoffte Zugewinn an historischer Erkenntnis in Frage. Wie allen Forschungsvorhaben sind dem wissenschaftlichen Handwerk darüber hinaus methodische und vor allem ökonomische Grenzengesetzt. Diese Verlegenheit führt häufig dazu, daß besonders kleinste Schriftfragmente vernachlässigt und allenfalls am Rande erforscht werden. Eine solche Unternehmung an der Peripherie epigraphischer und universitärer Wissenschaft stellt das studentisch organisierte Inschriftenprojekt "Katalog Avenches" im Rahmen des CIL XIII-Projektes dar.

Avenches

Die Stadt Avenches (Sektion I) liegt in der Westschweiz im Kanton Waadt. Ihr Name verweist auf die römische Kolonie Aventicum (Colonia Pia Flavia Constans Emerita Helvetiorum Foederata), auf deren Grund und Boden sich die heute 3000 Einwohner zählende Stadt gründete.

Die etwa 74 n.Chr. erbaute Kolonie beherbergte ehemals mehrere zehntausend Menschen. Als Verkehrsknotenpunkt und blühendes Handelszentrum war Aventicum im 3. Jahrhundert ein lohnendes Ziel marodierender germanischer Stämme. Trotz eines schützenden, fast 6 km langen Mauerringes wurde die antike Stadt etwa um 260 n.Chr. von den nach Westen strebenden Alamannen eingenommen und zerstört.

Als Zeugnisse der Vernichtung von Aventicum gelten u.a. hunderte Fragmente unterschiedlicher Platteninschriften aus Stein - zumeist Ehreninschriften (Sektion IV) -, die sich seit der Mitte des 19. Jahrhunderts im Museum der Stadt angesammelt haben.

Legende

b

1 Stadtmauer

2 Amphitheater

3 Cigognier-Tempel

4 klassisches Theater

5 Forum

6 antiker Hafen

7 Stadtgebiet von Avenches

X Fundort der "Königin der Inschriften"

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.