Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

zur Person

Bildungsgang

seit 1989

Gerhild Bachmann arbeitet seit 1989 am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Universität Graz (Assistenzprofessorin seit 1. April 2001; seit 15.12.2004 Vorsitzende der Curricula-Kommission Pädagogik; seit 29.10.2003 IT-Beauftragte und Gruppenfilemanagerin, seit 1.11.2014 Friend of IT - FIT; von 2005 bis 2017 Mitglied der Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer; seit 2012 Erasmusbeauftragte für Erwachsenen-/Weiterbildung)

2018Mitglied des Fachbeirats "Transformative Bildung/Global Citizenship Education" der Austrian Commission for UNESCO
2018DSGVO-MOOC - Schulung für Forschungs- und Bildungseinrichtungen - Zertifikat, 23.5.2018
2018 EBmooc18 - Onlinekurs zu digitalen Werkzeugen für ErwachsenenbildnerInnen - Zertifikat
2017OER17 - Onlinekurs zu Open Educational Resources  - Zertifikat
2016Aufnahme in die Liste der sachverständigen Personen für den NQR (Österreichische Austauschdienst GmbH - OeAD)

2015

Erasmus-Lehrenden-Mobility an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main

2009

Internship at the University of Arkansas at Little Rock

2009

Europäisches Sprachensiegel für das VISEUS-Projekt "Mehrsprachigkeit, Kreativität und Innovation beim Fremdsprachenlernen und –lehren"

2008

Wissenschaftspreis für kindgemässe Pädagogik (Initiative Neues Lernen - Köck-Privatstiftung)

2006

Zertifikat E-Learning Niveau I und Zertifikat E-Learning Niveau II

2003

Zertifikat über den zweisemestrigen Hochschullehrgang "Didaktik" (Professionalität und Erfolg in der universitären Lehre" an der Universität Graz)

Jänner 1999 bis
Mai 1999

Faculty Exchange at the University of Arkansas at Little Rock / USA (teaching 9 hours a week in spring term 1999)

1990 bis 1993

Doktoratsstudium Pädagogik an der Universität Graz - Promotion am 15. Juli 1993 zum Dr. phil.

1984 bis 1989

Diplomstudium Psychologie an der Universität Graz mit dem Schwerpunktfach Neuropsychologie und Gedächtnisforschung
Sponsion am 21. April 1989 zum Mag. rer. nat.

1989 bis 1990

Vertragslehrerin an der HS I und HS II Gleisdorf (Bezirk Weiz) und an der HS Hitzendorf (Bezirk Graz-Umgebung)

September 1991 bis Juli 1992

Informatikstudium an der Pädagogischen Akademie der Diözese Graz Eggenberg-Seckau - Lehramtsprüfung am 7. Juli 1992

März 1987 bis September 1987

Akademikertraining am Institut für Unterrichtswissenschaft und Hochschuldidaktik an der Universität Klagenfurt - Mitarbeit im Projekt "Sehbehinderte Kinder in Österreich"

1981 bis 1987

Diplomstudium Pädagogik/Fachkombination mit dem Schwerpunktfach Sonder- und Heilpädagogik an der Universität Klagenfurt
Sponsion am 2. Juli 1987 zum Mag. phil.

1981 bis 1984

Besuch der Pädagogischen Akademie des Bundes in Klagenfurt - Ablegung der Lehramtsprüfung für Hauptschulen in den Fächern Mathematik und Geographie und Wirtschaftskunde,
Berechtigung den Diplomgrad "Diplompaedagogin" zu fuehren (2005)

1981

Besuch des Abiturientenlehrganges für Handelsakademie an der HAK I in Klagenfurt

1980

Matura mit Auszeichnung im BORG Althofen, Schloss Töscheldorf.

Ass.-Prof. MMag. Dr.

Gerhild Bachmann

Ass.-Prof. MMag. Dr. Gerhild Bachmann

Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Telefon:+43 316 380 - 2536


montags, 14.00 bis 15.30 Uhr; nächste Spr.: 18.2.; 4.3., 11.3., 18.3., 25.3.2019

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.