Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Publikationen

Monografien und Sammelbände

Absurde Angst. Narrationen der Sicherheitsgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS-Verlag 2018. (Weitere Informationen auf Springer VS)

Mark Angus: 80 Cappriccios and the Turbulences of the Self / 80 Capriccios und die Verstörungen des Selbst. Herausgegeben von Katharina Eisch-Angus. Weitra: Bibliothek der Provinz 2018.

Der Alltag der (Un)sicherheit. Ethnographisch-kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Sicherheitsgesellschaft. Berlin: Panama 2018 (hg. mit Alexandra Schwell).

Fundstücke europäisch-ethnologischen Forschens. Eine Festschrift für Helmut Eberhart. Münster u.a.: Waxmann 2018. (hg. mit Burkhard Pöttler / Johann Verhovsek)

Ethnografie und Deutung. Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschens. Wiesbaden: Springer VS-Verlag 2017 (hg. mit Jochen Bonz / Marion Hamm / Almut Sülzle).

Unheimlich heimisch. Kulturwissenschaftliche BeTRACHTungen zur volkskundlich-musealen Inszenierung (=Grazer Beiträge zur Europäischen Ethnologie, Sonderband). Wien: Löcker 2016 (hg. mit Projektgruppe des Instituts für Volkskunde und Kulturanthropologie).

Böhmerwald - Šumava. Ethnographische Essays. Graz: Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie 2013 (hg. mit Ruth Eggel / Lukas Filzer / Elisabeth Luggauer / Gerhild Rotter).

Erwin Eisch: "Wolken waren schon immer mein letzter Halt" - Glas und Bilder. München: Hirmer 2012 (hg. mit Ines Kohl / Karin Schrott, zweisprachig).

Böhmerwald. Reise-Lesebuch. Viechtach: Lichtung-Verlag 2003 (hg. mit Hubert Ettl).

Die Poesie des Feldes. Beiträge zur ethnographischen Kulturanalyse (=Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen 93). Tübingen: Tübinger Vereinigung für Volkskunde 2001 (hg. mit Marion Hamm). Download

Grenze. Eine Ethnographie des bayerisch-böhmischen Grenzraums (=Bayerische Schriften für Volkskunde 5). München: Bayerische Akademie der Wissenschaften 1996.

Die Eisch-Hütte. Portrait einer Bayerwald-Glashütte im 20. Jahrhundert. Grafenau: Morsak 1988.

 

Aufsätze

2019

Wie heilig ist San Precario? Überlegungen zum subersiven Wechselspiel zwischen religiöser Bildpraxis und aktivistischer Performanz. In: Marion Hamm / Ute Holfelder / Christian Ritter / Alexandra Schwell / Ove Sutter (Hg.): Widerständigkeiten des Alltags. Beiträge zu einer empirischen Kulturanalyse. Drava Klagenfurt/Celovec 2019, S. 53-65.

2018

Perspektiven auf die Erforschung von (Un-)Sicherheit in der Alltagskultur. In: Alexandra Schwell / Katharina Eisch-Angus (Hg.): Der Alltag der (Un)sicherheit. Ethnographisch-kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Sicherheitsgesellschaft. Berlin: Panama 2018, S. 7-35. (mit Alexandra Schwell)

Germanwings oder das Ethnografieren der Sicherheit. In: Alexandra Schwell / Katharina Eisch-Angus (Hg.): Der Alltag der (Un)sicherheit. Ethnographisch-kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Sicherheitsgesellschaft. Berlin: Panama 2018, S. 134-152.

2015. 1945. Erzählen von der Ankunft. Ein Versuch zum Flüchtlingsgedächtnis in der Willkommenskultur. In: Burkhard Pöttler u.a. (Hg.): Fundstücke europäisch-ethnologischen Forschens. Münster u.a.: Waxmann 2018, S. 221-240.

Die Ästhetik des Unheimlichen. Volkskundlich-künstlerische Performativität zwischen Assoziation und ideologie: eine Begehung des Trachtensaals im Grazer Volkskundemuseum. In: Johanna Rolshoven / Ingo Schneider (Hg.): Dimensionen des Politischen. Ansprüche und Herausforderungen der Empirischen Kulturwissenschaft. Berlin: Neofelis 2018, S. 286-302.

Die Leiter wegwerfen. Ein Gedankenspiel zu Verbindungen und Trennungen zwischen Kunst und Ethnografie. In: Ute Holfelder u.a. (Hg.): Kunst und Ethnografie – zwischen Ko-operation und Ko-Produktion? Anziehung– Abstoßung – Verwicklung: Epistemische und methodologische Perspektiven. Zürich: Chronos 2018, S. 39-56.

The placeless chapel. Memory, meaning and destruction in sacred space. In: Traditiones 47 (2018) 3, S. 13-25.

2017 

Wozu Feldnotizen? Die Forschungsniederschrift im ethnografischen Prozess. In: kuckuck. Notizen zur Alltagskultur (2017) 2, S. 6-10.

Ethnografische Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschens. Eine Einleitung. In: Jochen Bonz / Katharina Eisch-Angus / Marion Hamm / Almut Sülzle (Hg.): Ethnografie und Deutung. Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschens. Wiesbaden: Springer VS-Verlag 2017, S. 1-24 (mit Jochen Bonz / Marion Hamm / Almut Sülzle).

Sinn und Subjektivität. Traditionen und Perspektiven des Methodeninstruments Ethnopsychoanalytische Deutungswerkstatt / Supervisionsgruppe für Feldforscher*innen. In: Jochen Bonz / Katharina Eisch-Angus / Marion Hamm / Almut Sülzle (Hg.): Ethnografie und Deutung. Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschens. Wiesbaden: Springer VS-Verlag 2017, S. 27-58 (mit Jochen Bonz). Wiederabdruck mit geringfügiger Überarbeitung - Erstveröffentlichung 2016.

Die reflexive Couch. Feldforschungssupervision in der Ethnografie. In: Jochen Bonz / Katharina Eisch-Angus / Marion Hamm / Almut Sülzle (Hg.): Ethnografie und Deutung. Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschens. Wiesbaden: Springer VS-Verlag 2017, S. 59-109 (mit Brigitte Becker / Marion Hamm / Ute Karl / Judith Kestler / Sebastian Kestler-Joosten / Ulrike A. Richter / Sabine Schneider / Almut Sülzle / Barbara Wittel-Fischer). Wiederabdruck mit geringfügiger Überarbeitung - Erstveröffentlichung 2013.

Wiederaufsuchen der zehn Thesen. Utz Jeggle als Feldforscher und Lehrer. In: Jochen Bonz / Katharina Eisch-Angus / Marion Hamm / Almut Sülzle (Hg.): Ethnografie und Deutung. Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschens. Wiesbaden: Springer VS-Verlag 2017, S. 347-364. Wiederabdruck mit geringfügiger Überarbeitung - Erstveröffentlichung 2014.

Die Poesie des Feldes. 1984 - 2001 - 2016. In: Jochen Bonz / Katharina Eisch-Angus / Marion Hamm / Almut Sülzle (Hg.): Ethnografie und Deutung. Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschens. Wiesbaden: Springer VS-Verlag 2017, S. 365-375 (mit Marion Hamm). Wiederabdruck mit Überarbeitung - Erstveröffentlichung 2001.

2016 

„Ich weiß nicht, was die in der Nacht tun“. Zur volkskundlichen Ästhetik des Unheimlichen – eine Exegese des Grazer Trachtensaals. In: Katharina Eisch-Angus (Hg.): Unheimlich heimisch. Kulturwissenschaftliche BeTRACHTungen zur volkskundlich-musealen Inszenierung (=Grazer Beiträge zur Europäischen Ethnologie, Sonderband). Wien: Löcker 2016, S. 15–41. 

Museum oder Mausoleum? Vorwort und Annäherung. In: Katharina Eisch-Angus (Hg.): Unheimlich heimisch. Kulturwissenschaftliche BeTRACHTungen zur volkskundlich-musealen Inszenierung (=Grazer Beiträge zur Europäischen Ethnologie, Sonderband). Wien: Löcker 2016, S. 7–11. 

"Was ist, wenn die lebendig werden?" Ein Studienprojekt des Instituts für Volkskunde & Kulturanthropologie präsentiert Forschungsergebnisse zum historischen Grazer Trachtensaal. In: Vokult 11 (2016) 1, S. 3–5. 

Sinn und Subjektivität. Das Methodeninstrument Deutungswerkstatt/Supervisionsgruppe für FeldforscherInnen. In: Matthias Beitl / Ingo Schneider (Hg.): Emotional Turn?! Europäisch ethnologische Zugänge zu Gefühlen und Gefühlswelten. Beiträge der 27. Österreichischen Volkskundetagung in Dornbirn vom 29. Mai – 1. Juni 2013. Wien: Selbstverlag des Vereins für Volkskunde 2016, S. 127–155 (mit Jochen Bonz). 

Grenze, Gedächtnis und die Uhrenpuppen zu Prag. Semiotische Grenzziehungen auf ethnographischen Forschungswegen. In: Silke Andris / Silvy Chakkalakal / Jacques Picard (Hg.): Grenzen aus kulturwissenschaftlichen Perspektiven. Berlin: Panama Verlag 2016, S. 241–357. 

"One Hell of a Big Story": Zur Narrativität der Sicherheitsgesellschaft. In: Bernd Dollinger/Henning Schmidt-Semisch (Hg.): Sicherer Alltag? Politiken und Mechanismen der Sicherheitskonstruktion im Alltag. Wiesbaden: Springer VS 2016, S. 97–120. 

2014 

Fluid Classics. Ethnographic Challenges in Everyday Fields. In: European Ethnology Revisited. Ethnologia Europaea 44 (2014) 2, S. 123–129. 

Vorwort. In: Lydia Maria Arantes / Elisa Rieger (Hg.): Ethnographien der Sinne. Wahrnehmung und Methode in empirisch-kulturwissenschaftlichen Forschungen. Bielefeld: transcript 2014, S. 11–12. 

Scherben klauben. Der Habitus heißen Glases: Reminiszenzen einer Arbeitskultur zwischen Sinnlichkeit, Eigensinn und Niedergang. In: Manfred Omahna / Johanna Rolshoven (Hg.): Ver-Arbeiten. Aufsätze und Skizzen zu gesellschaftlichen Umbrüchen in städtischen und ländlichen Räumen. Ein Buch für Elisabeth Katschnig- Fasch (=Grazer Beiträge zur Europäischen Ethnologie 18). Marburg: Jonas Verlag 2014, S. 23-44. Download

Wiederaufsuchen der zehn Thesen. Utz Jeggle als Feldforscher und Lehrer. In: Das Fremde im Eigenen. Beiträge zur Anthropologie des Alltags (=Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts 115). Tübingen: TVV 2014, S. 311–326. 

2013

Untergründe. In: Katharina Eisch-Angus / Ruth Eggel / Lukas Filzer / Elisabeth Luggauer / Gerhild Rotter (Hg.): Böhmerwald -Šumava. Ethnographische Essays. Graz: Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie 2013, S. 15–23.

Die reflexive Couch. Feldforschungssupervision in der Ethnografie. In: Zeitschrift für Volkskunde 109 (2013) 2, S. 181–203 (mit Brigitte Becker / Marion Hamm / Ute Karl / Judith Kestler / Sebastian Kestler-Joosten / Ulrike A. Richter / Sabine Schneider / Almut Sülzle / Barbara Wittel-Fischer).

Kultur-Konzepte zwischen künstlerischer und ethnographischer Forschung. In: Reinhard Johler / Christian Marchetti / Bernhard Tschofen / Carmen Weith (Hg.): Kultur_Kultur. Denken, Forschen, Darstellen. 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde in Tübingen 21. – 24. September 2011. Münster u.a.: Waxmann 2013, S. 278–281. 

2012 

„Narziß, ein Interieur“. Wie man sich von innen nach außen malt / Narcissus, an Interior – How to Paint Yourself from the Inside Outwards. In: Katharina Eisch-Angus / Ines Kohl / Karin Schrott (Hg.): Erwin Eisch. „Wolken waren schon immer mein letzter Halt“. München: Hirmer 2012, S. 71-128 (mit Peter Kobbe).

„The borders of the heart.“ Raum, Gedächtnis, Ethnographie: ein Gespräch in Nordirland. Österreichische Zeitschrift für Volkskunde LXVI/115 (2012) 1, S. 3-23. Download 

Tägliche Verunsicherung: Übersetzungsprozesse zwischen Alltagserfahrung und neuen Sicherheitsdiskursen. In: Anika Keinz / Klaus Schönberger / Vera Wolff (Hg.): Kulturelle Übersetzungen. Berlin: Reimer 2012, S. 198–222. 

Mit dem Glas stirbt Kultur. Europäische Transformationsprozesse im Spiegel der Glasmacherei bis zur Gegenwart. In: Heidrun Alzheimer (Hg.): In Europa – Kulturelle Netzwerke lokal, regional, global. Festschrift zum 70. Geburtstag von Bärbel Kerkhoff-Hader (=Veröffentlichungen für Volkskunde und Kulturgeschichte 104). Würzburg: VVK 2012, S. 37–57. Download

2011 

Grenze, Gedächtnis und die Fremdbilder des Kalten Kriegs. Ethnographische Grenzbegehungen am Eisernen Vorhang zur Tschechoslowakei. In: Markus A. Meinke (Hg.): Die tschechisch-deutsche Grenze in vergleichender Perspektive. Politische, ökonomische und soziokulturelle Dimensionen. Regensburg: H-Soz-u-Kult 2011, S. 109–119.  

Securing Community. Alltägliche Kommunikation in der Sicherheits- und Präventionsgesellschaft. In: Bernd Dollinger / Henning Schmidt-Semisch (Hg.): Gerechte Ausgrenzung? Wohlfahrtsproduktion und die neue Lust am Strafen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011, S. 167–186.  

“You Can't Argue with Security.” The Communication and Practice of Everyday Safeguarding in the Society of Security. In: Behemoth. A Journal on Civilisation 4 (2011) 2, S. 83–106. Download

2010 

With the Glass dies Culture. The downfall and chances of glass making – a report from the perspective of the Bavarian Forest glass region. In: Contemporary Glass Society – CGS newsletter, Bristol/GB, Mai 2010, S. 2f.

„Ein gläsernes Herz kann zerspringen…“ Gibt es einen Ausweg aus der Glaskrise? In: lichtung. Ostbayerisches Magazin 23 (2010) 1, S. 20–23. 

2009 

The Glass Curtain: Bridges from Ethnography to Art. In: Anthropological Journal of European Cultures 18 (2009) 1, S. 90–106. Download

Revisiting Eisenstein: Die tschechisch-bayerische Grenze als Forschungsobjektiv. In: Tschechien. Jahrbuch für Europäische Ethnologie 4 (2009), S. 219–240. Download

Glas im Kontext. Konzeption und Realisierung des neuen Glasmuseums Frauenau. In: Verbung österreichischer Museen (Hg.): Museumsgestaltung. Qualität als Schlüssel der Besucherorientierung. Berichtsband des Oö. Museumstags 2008 in Wels. Leonding 2009, S. 14–25. Download

Sicher forschen? Methodische Überlegungen zum Ethnografieren von Sicherheit und Alltag. In: Sonja Windmüller / Beate Binder / Thomas Hengartner (Hg.): Kultur – Forschung. Zum Profil einer volkskundlichen Kulturwissenschaft (=Studien zur Alltagskulturforschung 6). Münster u. a.: Lit Verlag 2009, S. 69–90.

2008  

„15 Uhr 30 betreten wir die Welt der Gefühle." Über den Lehrer Utz Jeggle. In: Tübinger Vereinigung für Volkskunde (Hg.): Meine EKW. Utz Jeggle am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft. Wissenschaftliche Biographie und Bibliographie. (=Tübinger Korrespondenzblatt 59). Tübingen: Tübinger Vereinigung für Volkskunde 2008, S. 48–58.

Die spirituelle Reise – ein Fensterzyklus von Mark Angus. Neue kirchliche Glasmalerei im britisch-deutschen Spannungsfeld. In: Das Münster. Zeitschrift für christliche Kunst und Kunstwissenschaft 61 (2008) 1, S. 55–59. 

Wissen und Geschlecht zwischen akademischer Forschung und universitärer Praxis. Podiumsdialog und Resümee. In: Nikola Langreiter / Elisabeth Timm / Michaela Haibl / Klara Löffler / Susanne Blumesberger (Hg.): Wissen und Geschlecht. Beiträge der 11. Arbeitstagung der Kommission für Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Wien, Februar 2007 (=Veröffentlichungen des Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien 31). Wien: Verlag des Instituts für Europäische Ethnologie Wien 2008, S. 201–211 (mit Gudrun M. König).  

2007  

„Das war alles Böhmen“. Plädoyers aus dem gemeinsamen Alltag von Deutschen und Tschechen. In: lichtung. Ostbayerisches Magazin 20 (2007) 2, S. 8–9.  

1000 miles to Frauenau. In: Dudley College / Denise Hunt (Hg.): 1000 glass miles: from Stourbridge to Frauenau. A celebration of four generations of glass making at the International Glass Centre. Dudley: Dudley College's International Glass Centre 2007, S. 5–6.  

Psychoanalyse und Semiotik im Sicherheits-Netz: Eine ethnografische Verwirrung und methodische Verknüpfung. In: Elisabeth Timm / Elisabeth Katschnig-Fasch (Hg.): Kulturanalyse – Psychoanalyse – Sozialforschung. Positionen, Verbindungen und Perspektiven (=Buchreihe der Österreichischen Zeitschrift für Volkskunde 21 / Sonderdruck aus: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde LXI/110, S. 101-330). Wien: Österreichisches Museum für Volkskunde 2007, S. 231–247. Download

Zug über die Grenze. Die Eisenbahn in der deutsch-tschechischen Gedächtnisgeschichte. In: Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde 49 (2007), S. 137–156.  Download

2006  

Themenroute Glas. In: Werner Kraus, Verband der bayerischen Bezirke (Hg.): Schauplätze der Industriekultur in Bayern. Regensburg: Schnell + Steiner 2006, S. 174–177.  

„Glass workers would never put up with no borders!“ Ethnographic considerations on border crossing experiences and mentalities along the Czech-German borderline. In: Reginald Byron / Ullrich Kockel (Hg.): Negotiating Culture. Moving, Mixing and Memory in Contemporary Europe (=European Studies in Culture and Policy 5). Münster u.a.: Lit Verlag 2006, S. 76–86.  

3 x Grenze. Grenze und Erfahrung im deutsch-tschechischen Forschungsfeld. In: Thomas Hengartner / Johannes Moser (Hg.): Grenzen und Differenzen. Zur Macht sozialer und kultureller Grenzziehungen. 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde in Dresden 2005 (=Schriften zur sächsischen Geschichte und Landeskunde 17). Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2006, S. 239–253.  

2005  

Ethnografie in der Glasvitrine. Zur musealen Visualisierung kultureller Transformationsprozesse: Das Fallbeispiel regionaler Glasarbeiterkultur und europäischer Glaskultur-Geschichte. In: Beate Binder / Silke Göttsch / Wolfgang Kaschuba / Konrad Vanja (Hg.): Ort. Arbeit. Körper. Ethnografien europäischer Modernen. 34. Kongress der deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Berlin 2003. Münster u.a.: Waxmann 2005, S. 233–241. Download

Über die gläserne Grenze. In: Sabine Eisch / WaldZeit e.V. (Hg.): Glasarche im Waldmeer – Skleněná archa v moři lesů. Viechtach: Lichtung-Verlag 2005, S. 40-41.  

2004  

The Colours of Order. New Stained Glass in Oundle School Chapel. Oundle 2004. Zukunft im Dazwischen. In: Landeszeitung. Zeitung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien (2004) 15.

2003  

„Die Glasmacher haben keine Grenze nicht anerkannt“. Wanderung und Migration der Glasarbeiter im böhmisch-bayerischen Grenzraum. In: Glas ohne Grenzen / Sklo bez hranic. Seminar 1. – 3. November 2001 (=Schriftenreihe des Glasmuseums Frauenau 1). Grafenau: Morsak Verlag 2003, S. 35–48.  

2002  

Gedächtnis und Erfahrung. Vom Umgang mit der Erinnerung im ostdeutsch-tschechischen Grenzgebiet. In: Kurt Dröge (Hg): Alltagskulturen in Grenzräumen (=Oldenburger Beiträge zur Kultur und Geschichte Ostmitteleuropas 4). Frankfurt a. M.: Lang 2002, S. 293–329. Download

„Doch die Erinnerung, die bleibt mir stets gewiß“. Bilder und Inszenierungen der verschlossenen Böhmerwald-Heimat. In: Elisabeth Fendl (Hg.): Zur Ikonographie des Heimwehs. Erinnerungskultur von Heimatvertriebenen. Referate der Tagung des Johannes-Künzig-Instituts für ostdeutsche Volkskunde 4. – 6. Juli 2001. Freiburg 2002, S. 29–54.  

The Life of Glass. Ethnographic Approaches for the New Frauenau Glass Museum. In: The Glass Art Society Journal (2002), S. 98–100.  

Das Glasmuseum Frauenau. Die neue kulturwissenschaftliche Dauerausstellung. Vortrag bei der Facharbeitstagung des Sudetendeutschen Archivs. In: Jahrbuch für sudetendeutsche Museen und Archive 2002, S. 147–156 (mit Jörg Haller).  

2001  

Racing the Void. Angewandte Kurzzeit-Ethnographie in einer britischen Public School. In: Katharina Eisch / Marion Hamm (Hg.): Die Poesie des Feldes. Beiträge zur ethnographischen Kulturanalyse (=Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen 93). Tübingen: TVV 2001, S. 272–305.

Archäologie eines Niemandslands: Deutsch-böhmische Identität und die Gedächtnistopographie des böhmischen Grenzraums. In: Klaus Roth (Hg.): Nachbarschaft. Interkulturelle Beziehungen zwischen Deutschen, Polen und Tschechen. Münster u.a.: Waxmann 2001, S. 307–326. Download

Interethnik und interkulturelle Forschung. Methodische Zugangsweisen der Europäischen Ethnologie. In: Silke Göttsch / Albrecht Lehmann (Hg.): Methoden der Volkskunde. Positionen, Quellen und Arbeitsweisen der Europäischen Ethnologie. Berlin: Reimer 2001, S. 139–164. Zweite überarbeitete Auflage 2007.  

Erkundungen und Zugänge I: Feldforschung. Wie man zu Material kommt. In: Klara Löffler (Hg.): Dazwischen. Zur Spezifik der Empirien in der Volkskunde. Hochschultagung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde in Wien 1998 (=Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien 20). Wien: Selbstverlag des Instituts für Europäische Ethnologie Wien 2001, S. 27–46. Download

Erkundungen und Zugänge. Wie man zu Material kommt. Thesen und Diskussionspunkte. In: Klara Löffler (Hg.): Dazwischen. Zur Spezifik der Empirien in der Volkskunde. Hochschultagung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde in Wien 1998 (=Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien 20). Wien: Selbstverlag des Instituts für Europäische Ethnologie Wien 2001, S. 61–63 (mit Andrea Hauser).  

Zur Geschichte der Glasindustrie. In: Hubert Ettl (Hg.): Auf dem Weg in eine neue Zeit. Frühe Industrien im Bayerischen Wald. Viechtach: Lichtung-Verlag 2001, S. 48–54.  

2000  

Der gläserne Vorhang. Ein Grenzprojekt zwischen Ethnographie und Kunst. In: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur und Volkskunde 15 (2000) 1, S. 4–10.  

Ethnische Identität(en) und die Forschungstopographie des böhmischen Grenzraums. In: Ton Dekker / John Helsloot / Carla Wijers (Hg.): Roots & Rituals. The construction of ethnic identities. Amsterdam: Spinhuis 2000, S. 129–144.  

1999  

Immer anfangen. Überlegungen zu Feldforschung und volkskundlicher Identität. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 95 (1999) 1, S. 61–72. Download

Auto, Männlichkeit, Tod. Zur Geschlechterspezifik der Rede vom Automobil. In: Männlich. Weiblich. Zur Bedeutung der Kategorie Geschlecht in der Kultur. 31. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Marburg 1997. Münster u.a.: Waxmann 1999, S. 444–455.

Die Spur von '45. Das Kriegsende im sächsischen Gedächtnisraum. In: Volkskunde in Sachsen (1999) 7, Studien 2, S. 131–158. Download

Glas über die Grenzen. Die neue kulturwissenschaftliche Dauerausstellung im Glasmuseum Frauenau. In: Muzeum Šumavy, Sušice (Hg.): Sklo bez hranic - Glas ohne Grenzen. Sborník příspĕvků ze seminaře, 7.-8. října 1999. Sušice 1999, S. 95-103 (mit Jörg Haller).  

Grenzland Niemandsland: eine ethnographische Annäherung an die Deutschen in Böhmen. In: Bohemia. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der böhmischen Länder 40 (1999) 2, S. 277–305. Download

1998  

Ethnische Identität(en) und die Forschungstopographie des böhmischen Grenzraums. In: Acta Ethnographica Hungarica 43 (1998) 3-4, S. 367–-376.  

1997  

Kopfgrenzen-Raumgrenzen-Zeitgrenzen. Ethnographisches zwischen Bayern und Böhmen. In: Utz Jeggle / Freddy Raphaël (Hg.): D'une rive à l'autre. Rencontres ethnologiques franco-allemandes / Kleiner Grenzverkehr. Deutsch-französische Kulturanalysen. Paris: Maison des sciences de l'homme 1997, S. 115–131.

Das Weggehen der anderen. Zur Topographie deutschböhmischen Niemandslands. In: Kea. Zeitschrift für Kulturwissenschaften 10 (1997), S. 105–128.  

Feldforschung – Analyse – Textualisierung in einem zweisprachigen Forschungsfeld. In: Archäologie eines Niemandslands. Ethnographische Untersuchungen bei den Deutschen in Böhmen. Unveröffentlichter Forschungsbericht an die Deutsche Forschungsgemeinschaft. Tübingen 1997, S. 32 – 46. Download

1996  

Eine Reise zu Halloween. Der Tod und die Authentizität der Bilder. In: Kea. Zeitschrift für Kulturwissenschaften 9 (1996), S. 139–146. Download

An Archaeology of Nowhereland. Memory and Identity of German Minority Members in the Czech Republic. In: Communicating Experience. IX. International Oral History Conference. Göteborg 1996, S. 245–253.  

Getrennte Wege, geteilte Sichten: Verbliebene und Vertriebene aus Böhmen. In: Gottfried Habenicht (Hg.): Flucht und Vertreibung. 50 Jahre danach. Referate der Tagung des Johannes-Künzig-Instituts für ostdeutsche Volkskunde 12. bis 14. Oktober 1995. Freiburg: Johannes-Künzig-Institut für ostdeutsche Volkskunde 1996, S. 54–62.  

1995  

Kulturdebatte: Die Provinz im Kopf. In: lichtung. Ostbayerisches Magazin 8 (1995) 1, S. 21–23 (mit Dietmar Dengler).  

Erzählte Grenzen: Von Angst und Abenteuer. In: Adalbert Stifter Verein (Hg.): Kulturregion Goldener Steig. München 1995, S. 61–67.  

Grenzübergänge. Musikalische Begleitnotizen. In: Kuckuck 10 (1995) 2, S. 34–38.  

Ein blaues Kommunionkleid. In: Etwas fürs Leben. Kommunion – Konfirmation. Bilder und Deutungen. Stuttgart: Reinhardt 1995, S. 22–24.  

Leben auf der Grenze. Zur Selbstverortung der Deutschen im Böhmerwald. In: Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde 1995, S. 169–186. Download

1994 – 1989  

Die Grenze: Gewalt und Freiheit im bayerisch-böhmischen Grenzraum. In: Rolf W. Brednich / Walter Hartinger (Hg.): Gewalt in der Kultur. Vorträge des 29. Deutschen Volkskundekongresses Passau 1993 (=Passauer Studien zur Volkskunde 8). Passau: Lehrstuhl für Volkskunde d. Univ. 1994, S. 595–605.  

Fremde Heimat Böhmerwald. Gespräche mit Deutschen in einem böhmischen Dorf. In: Peter Becher / Hubert Ettl (Hg.): Böhmen. Blick über die Grenze. Viechtach: Lichtung-Verlag 1991, S. 128–135.  

Aufbruch im Böhmerwald. Bericht aus den Gemeinden Železná Ruda und Lenora. In: lichtung. Ostbayerisches Magazin 3 (1990) 3, S. 10–13.  

Grenzräume-Grenzträume-Grenzschäume. Aussichten von Bayern nach Böhmen. In: lichtung. Magazin für den Bayerischen Wald 2 (1989) 2, S. 10–14.  

Einfachheit, Ruhe, Ordnung, Geschlossenheit. Dorfverschönerungspropaganda in der „Tübinger Chronik“. In: Projektgruppe des Ludwig-Uhland-Instituts für Empirische Kulturwissenschaft (Hg.): Nationalsozialismus im Landkreis Tübingen. Eine Heimatkunde. Tübingen: TVV 1989, S. 123–127.  

„Heute marschiert die Volksgemeinschaft“. Die Inszenierung von Erntedank- und Maifeiern. In: Projektgruppe des Ludwig-Uhland-Instituts für Empirische Kulturwissenschaft (Hg.): Nationalsozialismus im Landkreis Tübingen. Eine Heimatkunde. Tübingen: TVV 1989, S. 156–163.

 

Dokumentarfilm

Der letzte Hafen. D 2007 / 96 Minuten. Ethnografischer Dokumentarfilm, mit Klaus Hernitschek.

Film-DVD: Der letzte Hafen. Grafenau: Morsak Verlag, 2008 / Englische Version: The Journey of the Glass Ark. Göttingen: Institut für viseulle Ethnograohie, 2009.

 

Museum - Dauerausstellung

Die Reise mit dem Glas – Leben und Arbeiten mit Glas. Die Dauerausstellung im Neuen Glasmuseum Frauenau. Texte, Konzept, Visualisierung. Frauenau 2005 (mit Jörg Haller). Zur Homepage

 

Rezensionen

Andrea Wetterauer: Lust an der Distanz. Die Kunst der Autoreise in der „Frankfurter Zeitung“ (=Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen 104). Tübingen: Tübinger Vereinigung für Volkskunde, 2007. In: Zeitschrift für Volkskunde 105 (2009) 1, S. 155.  

Klaus Roth (Hg.): Soziale Netzwerke und soziales Vertrauen in den Transformationsländern. Ethnologische und soziologische Untersuchungen - Social Networks and Social Trust in the Transformation Countries. Ethnological and Sociological Studies (=Freiburger Sozialanthropologische Studien 15). Münster u.a.: LIT-Verlag, 2007. In: Zeitschrift für Volkskunde 104 (2008) 2, S. 286–288.

Michael Simon / Monika Kania-Schütz / Sönke Löden (Hg.): Zur Geschichte der Volkskunde. Personen – Programme – Positionen (=Volkskunde in Sachsen 13/14). Dresden: Thelem, 2002. 

Dieter Haller: Gelebte Grenze Gibraltar. Transnationalismus, Lokalität und Identität in kulturanthropologischer Perspektive. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag, 2000. In: H-Soz-u-Kult. Link

Hildegard Frieß-Reimann / Fritz Schellack (Hg.): Kulturen, Räume, Grenzen. Interdisziplinäres Kolloquium zum 60. Geburtstag von Herbert Schwedt. Mainz: Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz, 1996. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 1998, S. 118–120. 

Markus Bauer / Thomas Rahn (Hg.): Die Grenze. Begriff und Inszenierung. Berlin: Akademie-Verlag, 1997. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 1997, S. 118–1.

 

Berichte

25 Jahre Erinnerung an das geteilte Europa. Musealisierung, Medialisierung, Kommerzialisierung. Tagung am Institut für Film-, Theater- und Empirische Kulturwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 6.–8.11.2014. In: Zeitschrfit für Volkskunde 111 (2015) 2, S. 259–262.

Flucht und Vertreibung – 50 Jahre danach. Tagung des Johannes-Künzig-Instituts in Freiburg vom 12. – 14. Oktober 1995. In: Jahrbuch für Deutsche und Osteuropäische Volkskunde 39 (1996), S. 294–298.

Univ.-Prof. Dr.habil.

Katharina Eisch-Angus

Univ.-Prof. Dr.habil. Katharina Eisch-Angus Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie

Attemsgasse 25/I
8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 2585
Fax:+43 (0)316 380 - 9778

Dienstag, 11-13 Uhr
Voranmeldung: vera.giesen@uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.