Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Publikationen

ORCID: 0000-0001-6014-7221

Bücher

Editionen

2019 Das Wunderbare und das Nützliche. Mobilitäten in der Architektur.  Weimar: Jonas/bauhaus (Hg. mit Manfred Omahna und Franziska Hederer).
2018 Heroes. Repräsentationen des Heroischen in Geschichte, Literatur und Alltag. Bielefeld: transcript (Hg. mit Toni Janosch Krause, Justin Winkler) Link
2018 Dimensionen des Politischen. Ansprüche und Herausforderungen der Empirischen Kulturwissenschaft. Berlin: neofilis (Hg. mit Ingo Schneider) Link
2015 Offene Stadt. Konzepte für urbane Zwischenräume. Salzburg. (Hg. mit Martin Behr, Sibylle Dienesch, Astrid Kury) Link
2014 Mobilitäten. Jahrbuch für Reise- & Tourismusforschung. Berlin: Metropol (Hg. mit Dunja Sporrer und Johanna Stadlbauer). Link
2014 Ver-Arbeiten. Aufsätze und Skizzen zu gesellschafltichen Umbrüchen in städtischen und ländlichen Räumen. Ein Buch für Elisabeth Katschnig-Fasch. Marburg: Jonas (Hg. mit Manfred Omahna) Link
2013 Reziproke Räume. Texte zu Kulturanthropologie und Architektur. Marburg: Jonas (Hg. mit Manfred Omahna). Link
2013 SPANNUNGEN. Beiträge der Montagsakademie 2012/13. Graz: Universitätsverlag (Hg. mit Christian Friedl).
2012 Das Figurativ der Vagabondage. Kulturanalysen mobiler Lebensweisen. Bielefeld: transcript (Hg. mit Maria Maierhofer). Link
2010 SOS – Sauberkeit Ordnung Sicherheit in der Stadt (= bricolage 6: Innsbrucker Zeitschrift für Europäische Ethnologie), Innsbruck: innsbruck university press (Hg. mit Nikola Langreiter, Martin Steidl und Margret Haider).
2009 Manifest zur Bedeutung, Qualitätsbeurteilung und Lehre der Methoden qualitativer Sozialforschung (dreisprachig). Bern: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Co-Hg. PDF
2003 Hexen, Wiedergänger, Sans-Papiers... Kulturtheoretische Reflexionen zu den Rändern des sozialen Raumes. Marburg: Jonas (Hg.).
1999 Europäische Ethnologie – Ethnologie Europas / Ethnologie européenne – Ethnologie de l'Europe. Fribourg: Editions universitaires (Hg. mit Christian Giordano).
1998 Technik-Kultur. Formen der Veralltäglichung von Technik? Technisches als Alltag. Zürich: Chronos (Hg. mit Thomas Hengartner).
1996 Übergänge im Stadtraum. Texte von Wahrnehmungsübungen. Basel, Colombier: Akroama (mit Justin Winkler).  PDF
1995 Pfaffenweiler. Eine Weinbaugemeinde in Südbaden (= Regio Basiliensis. Basler Zeitschrift für Geographie 1). Basel (Hg. mit Ingrid Nina Bell und Justin Winkler).
1994 Geschichtsbilder. Ortsjubiläen in Hessen. Marburg: Jonas (Hg. mit Martin Scharfe) 
1991 Provencebild mit Lavendel. Die Kulturgeschichte eines Duftes in seiner Region. Bremen: CON (Veröffentlichung der Dissertation: Provencebild mit Lavendel. Genese und Funktion eines Verhältnisses. Marburg 1990). PDF
1988 Rund um die Uhr – Frauenalltag in Stadt und Land zwischen Erwerbsarbeit, Erwerbslosigkeit und Hausarbeit. Marburg: Jonas (Mitherausgeberin Arbeitsgruppe Frauenforschung in der Volkskunde).

Forschungsberichte, graue Publikationen

2015 Vilnius und Riga. Berichte von einer Studienreise 2014 nach Vilnius und Riga. (Hg. mit Gerald Lamprecht).
2014 Offene Stadt. Nischen, Perspektiven, Möglichkeitsräume. Reader zum Studienprojekt Open City. Graz (Hg. mit Robin Klengel).
2012 Hafenstadt Triest / Jüdisches Triest. Reader zur Triest-Exkursion (+ 1 Film). Graz: Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie.
2011 Mobilitäten von Lehrlingen in der Steiermark. Diskurse, Arbeitsalltag, Strategien am flexibilisierten Arbeitsmarkt. Graz: AK.
2010 Vagabunden und Vagabondage. Eine Exploration in bewegliche Lebenswelten. Graz: KFU/ÖH (Hg. mit Maria Maierhofer).
2010 Südfrankreich: Regionen im Umbruch. Reader zur Provence-Exkursion (+ 1 Film). Graz: Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie.
2007 Wohnkultur und Biographie. Feldforschungsberichte (+ 3 Filmproduktionen). Hg. mit Janine Schiller, Zürich: Institut für Populäre Kulturen
2006 Integrations- und Ausschlussprozesse von Jugendlichen in Ausbildungsgruppen. (Schlussbericht Projekt Nr. 4051-40-69227 im Rahmen des NFP 51 “Integration und Ausschluss“).
2006 Mobilität und sozialer Wandel. Eine Textauswahl 2001-2006. PDF
2004 Volkskunde / Europäische Ethnologie als kritische Kulturwissenschaft. Methodologisch-epistemologische Beiträge zur Fachidentität (Exposé für Habilitation).
2004 Zweitwohnsitze und kulturelle Mobilität. Feldforschungsberichte. Zürich: Institut für Populäre Kulturen.
1997/2006 La culture du vin. Etude comparative sur le contexte culturel et social de la consommation de vin en Suisse.
(Rapport de la recherche FNRS 1214-43310.95; interdisziplinäre Forschungsstudie im Auftrag des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung; mit Gabriel Bender und Justin Winkler). Bâle, Neuchâtel, Sion. PDF

Zeitschriften

mcsj. Mobile Culture Studies. The Journal. (Hg. mit Joachim Schlör) Link
kuckuck. Notizen zur Alltagskultur. (Co-Editor) Link
IACSA. International Association for Cultural Studies in Architecture. (Co-Editor) Link

Buchreihen

Cultural Anthropology meets Architecture (Co-Editor)
Grazer Beiträge für Europäische Ethnologie (Co-Editor). Link

Nach oben

Hommage der Vorbilder

2013 Die Methodik des Lebens. Zum Tod von Utz Jeggle. In: Historische Anthropologie Bd 18, 1, 157-159. Link

2012 Hommage an eine große Stadtforscherin: Collete Pétonnet (1929-2012) (in ÖZfV, online)

2014 Auseinandersetzung  mit dringenden Gegenwartsfragen. Eine Hommage an Elisabeth Katschnig-Fasch. In: Manfred Omahna, Johanna Rolshoven (Hg.), Ver-Arbeiten. Aufsätze und Skizzen zu gesellschaftlichen Umbrüchen in städtischne und ländlichen Räumen. Ein Buch für Elisabeth Katschnig-Fasch. Marburg: Jonas, 7-10. PDF

2016 Kultur, ein Theater der Komplikationen. Unfertige Gedanken zum Selbstmordattentat. In: MAKUFEE. Online-Schriften aus der Marburger Kulturwissenschaftlichen Forschung und Europäischen Ethnologie, Band 7/2016, 1-22. PDF

2018 Ina-Maria Greverus (1929-2017): Gedenken an eine Vorauseilende. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 1 (2018), 91-96. Englische Fassung: Courage and Obstinacy. Remembering a Frontrunner. In: Antrhopological Journal of European Cultures 27, 2 (2018), 13-19. Link

2018 Ingeborg Weber-Kellermann zum 100.! Zeitgenossenschaft und Impulse einer Persönlichkeit der Marburger Schule. [Vortrag am 1.11.2018 in Marburg, Gedenkfeier für Ingeborg Weber-Kellermann]

 

 

 

Aufsätze

Epistemologie und Methodologie

2018 Dimensionen des Politischen. Ein Rückholaktion. In: Johanna Rolshoven, Ingo Schneider: Dimensionen des Politischen. Ansprüche und Herausforderungen der Empirischen Kulturwissenschaft. 15-34.
2015 Versuch über den Kaffeelöffel, in dem sich das Antlitz der Kultur spiegelt. Stofflichkeit bei Sigfried Giedion und Bruno Latour im Lichte der volkskundlichen Sachkulturforschung. In: Karl Berger, Ingo Schneider, Margot Schindler (Hg.), Stofflichkeit in der Kultur. Referate der 26. Österreichischen Volkskundetagung 2010 in Eisentadt. Wien: Österreichischen Museum für Volkskunde, 193-204. PDF  
2014 (Einladung zur) Kulturdebatte. In: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde 117(2014), 293-299. PDF
2014 Auseinandersetzung mit dringenden Gegenwartsfragen. Eine Hommage an Elisabeth Katschnig-Fasch. In: Manfred Omahna, Johanna Rolshoven (Hg.), Ver-Arbeiten. Aufsätze und Skizzenf zu gesellschaftlichen Umbrüchen in städtischen und ländlichen Räumen. Ein Buch für Elisabeth Katschnig-Fasch. Marburg: Jonas, 7-10.
2004 Europäische Ethnologie – Diagnose oder Prognose der kulturwissenschaftlichen „Volkskunde“. In: Reinhard Johler, Bernhard Tschofen (Hg.), Europäische Ethnologie (= Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaft IV, 15. Jg.), 73-87. PDF
2004 Fußball aus kulturwissenschaftlicher Perspektive. In: Brigitta Schmidt-Lauber (Hg.), FC St. Pauli: zur Ethnographie eines Vereins. Münster (2. Aufl.), 34-49. PDF
1995 Feldforschung als Interaktion. In: Ingrid Nina Bell, Johanna Rolshoven, Justin Winkler (Hg.), Pfaffenweiler. Eine Weinbaugemeinde in Südbaden (= Regio Basiliensis. Basler Zeitschrift für Geographie 1). Basel, 5-8.
1995 Der ethnographische Blick als touristischer Blick. In: Christiane Cantauw (Hg.), Arbeit, Freizeit, Reisen: Die feinen Unterschiede im Alltag. Münster, 41-54. PDF
1993 Der Blick aufs Meer. Facetten und Spiegelungen volkskundlicher Affekte. In: Zeitschrift für Volkskunde II, 191-212. PDF

Stadt-Raum-Kulturforschung. Beiträge zu einer Kulturtheorie des Raumes

2018 Save our Souls - ein Hilferuf der schönen neuen Stadt. In: Alexandra Schwell, Katharina Eisch-Angus (Hg.), Der Alltag der (Un-)Sicherheit. Ethnographisch-kulturanthropologische Perspektiven auf die Sicherheitsgesellschaft. Berlin: Panama 2018.
2017 Die Stadt und das Städtische sind eine Welt, die mehr ist als die Summe ihrer Teile. Zu einigen Vergesslichkeiten der Stadtforschung. In: Konrad Kuhn et al. (Hg.), Lebenskunst. Erkundungen zu Biographie, Lebenswelt und Erinnerung. Köln u.a.: Böhlau, 96-107. PDF
2017 Stadtsicherheit 2.0. Camouflage der Widersprüche. In: Jürgen Krusche (Hg.), Die ambivalente Stadt. Gegenwart und Zukunft des öffentlichen Raums. Berlin: Jovis, 34-47. PDF
2017 Gehen in der Stadt. In: Justin Winkler (Hg.) »Gehen in der Stadt« . Ein Lesebuch zur Poetik und Rhetorik des städtischen Gehens. Marburg: Jonas, S. 95-111. PDF
2016  Vor der Stadt. Die Tentakel der Moderne und die Entpolitisierung des Sozialen. In: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur 2/16: Jg. 31 Vor-Stadt, S. 4-11. Link

2015 Für eine Offene Stadt. Stadtentwicklung zwischen Fortschritt und Trägheit. In: Judith Fritz, Nino Tomaschek (Hg.), Die Stadt der Zukunft. Aktuelle Trends und zukünftige Herausforderungen. Münster u.a.: Waxmann 15-30. Link

2014 Graz – Offene Stadt ?! In: Johanna Rolshoven, Robin Klengel (Hg.): Offene Stadt. Nischen, Perspektiven, Möglichkeitsräume. Graz, 7-22. Link
2013 Stadtentwicklung aus kulturwissenschaftlicher Perspektive. In: Caviezel, Flavia et al. (Hg.): Forschungs-Skizzen. Einblicke in Forschungspraktiken an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW. Zürich: Schneidegger & Spiess, 73-81. PDF
2013 Wohnbewegungen. Dynamik und Komplexität alltäglicher Lebenspraxen. In: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur Sonderheft 5: Wissenschaft als Leidenschaft. Gedenkschrift für Elisabeth Katschnig-Fasch, 45-52. PDF
2013 Das mobile Haus. Zur Beweglichkeit von Räumen, Dingen und Vorstellungen. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 109, 47-57. PDF
2013 What about Cultural Studies in Architecture? In: Johanna Rolshoven, Manfred Omahna (Hg.), Reziproke Räume – Texte zu Kulturanthropologie und Architektur. Marburg: Jonas, 14-24. PDF
2013 Einleitung: Für einen Disziplinen übergreifenden Dialog zwischen Kulturanthropologie und Architektur. In: Johanna Rolshoven, Manfred Omahna (Hg.), Reziproke Räume – Texte zu Kulturanthropologie und Architektur. Marburg: Jonas (mit Manfred Omahna), 7-13. PDF
2013 Raumkulturforschung - Der phänomenologische Raumbegriff der Volkskunde. In: Petra Ernst, Alexandra Strohmaier (Hg.), Raum: Konzepte in den Künsten, Kultur- und Naturwissenschaften. Baden-Baden, 125-140. PDF

2012 Innenstadt. Ein kulturanalytischer Ansatz. In: Julian Weikel (Hg.). Die Zukunft der Innenstadt. Almanach 2011/2012. Berlin, 53-65. PDF

2012 Zwischen den Dingen: der Raum. Das dynamische Raumverständnis der empirischen Kulturwissenschaft. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 108, 156-169. PDF
2010 SOS: neue Regierungsweisen oder Save Our Souls – ein Hilferuf der Schönen Neuen Stadt. In: Nikola Langreiter, Johanna Rolshoven, Martin Steidl, Margret Haider (Hg.): bricolage 6: SOS – Sauberkeit Ordnung Sicherheit in der Stadt. Innsbruck: innsbruck university press (= Innsbrucker Zeitschrift für Europäische Ethnologie), 23-35.
2010 SOS-Schöne-Neue-Stadt: Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit. In: dérive. Sondernummer: Understanding Stadtforschung (Wien), 129-134.
2010 Cleanness, Order, and Safety: Towards Restrictive Re-Definitions of Urbanity. In: Eveline Dürr, Rivke Jaffe (eds), Urban Pollution. Cultural Meanings, Social Practies, Oxford: Berghan, 163-177. PDF
2008 Die Wegweisung: Züchtigung des Anstössigen oder die Europäische Stadt als Ort der Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit. In: Werner Egli, Ingrid Tomkowiak (Hg.), Intimität. Zürich: Chronos, 35-58. PDF

2007 Wohnkulturen und Biographie. Forschung als interaktiver Prozess. In: dies., Janine Schiller (Hg.), Wohnkultur und Biographie. Feldforschungsberichte. Zürich: IPK, 121-126. PDF

2003 Von der Kulturraumforschung zur Raumkulturforschung. Theoretische Herausforderungen an eine Kultur- und Sozialwissenschaft des Alltags. In: Zeitschrift für Volkskunde II, 189-213.
2003 Der Rand des Raumes. Für eine Kulturwissenschaft der Übergänge. In: Johanna Rolshoven (Hg.), Hexen, Wiedergänger, Sans-Papiers... Kulturtheoretische Reflexionen zu den Rändern des sozialen Raumes. Marburg, 7-17 (zweispaltig). PDF
2001 Gehen in der Stadt. In: Siegfried Becker et al. (Hg.), Volkskundliche Tableaus. (Festschrift für Martin Scharfe). Marburg, 11-27.
2000 Übergänge und Zwischenräume. Eine Phänomenologie von Stadtraum und ‚sozialer Bewegung‘. In: Waltraud Kokot, Thomas Hengartner, Kathrin Wildner (Hg.), Kulturwissenschaftliche Stadtforschung. Berlin: Reimer, 107-122.
2000 Gefährliche Übergänge. Exkurs über Freuden, Gefahren und gesellschaftliche Nützlichkeit des ‚Passagenraumes‘. In: Kuckuck. Notizen zu Alltagskultur und Volkskunde I, 34-38 (dreispaltig).
1998 Straßenbahn als technischer und sozialer Raum. Eine Skizze am Beispiel der Basler «Trambevölkerung». In: dies.; Thomas Hengartner (Hg.), Technik-Kultur. Formen der Veralltäglichung von Technik – Technisches als Alltag. Zürich: Chronos, 217-241. PDF

Kulturanalysen zu Multilokalität und Mobilität

2018 Straße und Gesellschaft. Kulturanalytische Überlegungen über den Stadtraum in Bewegung. In: Judith Fritz, Nino Tomaschek (Hg.): In Bewegung. Beiträge zur Dynamik von Städten, Gesellschaften und Strukturen. Münster: Waxmann, 13-25.

2017 «Visuelle Mobilität». Erkundungen zu Bild, Wahrnehmung und Bewegung. In: Ute Holfelder, Klaus Schönberger (Hg.): Bewegtbilder und Alltagskultur(en). Von Super 8 über Video zu Handyfilm. Praktiken von Amateuren im Prozess der gesellschaftlichen Ästhetisierung. Klagenfurter Beiträge zur visuellen Kultur, Köln: Herbert von Halem Verlag, 52-67. PDF

2014 Mobilitäten. Für einen Paradigmenwechsel in der Tourismusforschung. In: Rolshoven et al (Hg.): Mobilitäten. Für einen Paradigmenwechsel in der Tourismusforschung. Berlin: Metropol, 25-44. PDF
2012 Das Figurativ der Vagabondage. In: Dies., Maria Maierhofer (Hg.): Das Figurativ der Vagabondage. Kulturanalysen mobiler Lebensweisen. Bielefeld: transcript, 15-29. PDF
2012 Vagabondage - eine Denkfigur? In: Dies., Maria Maierhofer (Hg.): Das Figurativ der Vagabondage. Kulturanalysen mobiler Lebensweisen. Bielefeld: transcript, 9-12. PDF
2011 Das Figurativ der Vagabondage: eine Einleitung. In: Dies., Maria Maierhofer (Hg.): Vagabunden & Vagabondage. Eine Exploration in bewegliche Lebenswelten. Seminarreader. Graz 2011, S. VII-XVIII. PDF
2011 Mobilitätskulturen im Parkour. Überlegungen zu einer kulturwissenschaftlichen Mobilitätsforschung. In: Reinhard Johler, Max Matter, Sabine Zinn-Thomas (Hg.): Mobilitäten. Europa in Bewegung als Herausforderung kulturanalytischer Forschung. Münster: Waxmann, 52-60. PDF
2010 Mobile Culture Studies: Reflecting moving culture and cultural movements. In: Jussi Lehtonen, Salla Tenkanen, Hanneleena Hieta (eds), Ethnology in the 21st Century. Transnational Reflections of Past, Present and Future, 192-202. PDF
2009 Kultur-Bewegungen. Multilokalität als Lebensweise. In: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde III, 285-303. PDF
2009 Mobile Culture Studies – Kulturwissenschaftliche Mobilitätsforschung als Beitrag zu einer bewegungsorientierten Ethnographie der Gegenwart. In: Thomas Hengartner (Hg.), Kultur-Forschung. Zum Profil einer volkskundlichen Kulturwissenschaft. Berlin, 91-101. PDF
2009 Mobile Culture. In: transMOBIL (ETHZ), 5-10 (mehrspaltig).
2008 Multilokalität und Mobilität. In: Informationen zur Raumentwicklung 2: Multilokales Wohnen, hg. Gabriele Sturm, Christine Weiske. Bonn (mit Justin Winkler) , 99-106 (mehrspaltig). PDF
2008 Auf den Spuren der schönen Pendlerin. In: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultu(Zeiträume-Raumzeiten), (mit Justin Winkler), 9-13 (mehrspaltig).
2007 Multilokalität als Lebensweise in der Spätmoderne. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde II, 157-179.
2007 The temptations of the provisional. Multilocality as the (whole) way of life. In: Ethnologia Europaea 2. Second Homes, Second Lifes? Eds. Orvar Löfgren, Regina Bendix, 17-25. PDF
2006 Woanders daheim. Kulturwissenschaftliche Ansätze zur multilokalen Lebensweise in der Spätmoderne. In: Zeitschrift für Volkskunde II, 179-194.
2005 Going South! Mobilität und Lokalität in einer europäischen Übergangsregion. In: Silke Göttsch et al. (Hg), Ethnographien europäischer Modernen. Ort – Arbeit – Körper. Münster, 135-146.
2004 Mobilität und Multilokalität als moderne Alltagspraxen. In: dies., Ueli Gyr (Hg.), Zweitwohnsitze und kulturelle Mobilität. Zürich: IPK, 205-212.
2003 Town-Country-Flow / Stadt-Land-Fluss. Second Home-Scapes as New Social Spaces and Strongholds of Urban Rurality. In: Ethnologia Fennica vol. 30, 5-13 (mehrspaltig). PDF
2002 Südliche Zweitwohnsitze als Phänomen der Spätmoderne: In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 98, 345-356. PDF
2002 Woanders daheim. Das Freiheitsversprechen der Freizeitimmobilie. In: Kuckuck. Notizen zu Alltagskultur und Volkskunde II, 12-17 (mehrspaltig).

Analysen kultureller Repräsentationen

2019 Alltag und Widerstand. Frauen im Hitlerfaschismus. In: Marion Hamm, Ute Holfelder, Christian Ritter, Alexandra Schwell, Ove Sutter (Hg.): Widerständigkeiten des Alltags. Beiträge zu einer empirischen Kulturanalyse. Für Klaus Schönberger zum 60. Geburtstag. Klagenfurt.
2018 Französische Ethnologinnen im Widerstand. Kulturanalytische Zugänge zu einer europäischen Fachgeschichte. In: Burkhard Pöttler et. al. (Hg.): Fundstücke europäische-ethnologischen Forschens. Eine Festschrift für Helmut Eberhart. Münster u.a., 21-40.
2018 Helden, Widerstand und Alltag. Die französische Résitance im Zweiten Weltkrieg.  In: Heros Repräsentationen des Heroischen in Geschichte, Literatur und Alltag (Hg. mit Toni Janosch Krause, Justin Winkler) Bielefeld: transcript, 219-246, (mit Justin Winkler).
2011 Das Hotel, das Reisen und der Alltag. In: Voyage. Jahrbuch für Reise- & Tourismusforschung: Das Hotel. Berlin: Metropol (mit Nikola Langreiter und Klara Löffler), 170-191. PDF
2010 Ordnung ist nur das halbe Leben … In: Nikola Langreiter, Johanna Rolshoven, Martin Steidl, Margret Haider (Hg.): bricolage 6: SOS – Sauberkeit Ordnung Sicherheit in der Stadt. Innsbruck: innsbruck university press (Innsbrucker Zeitschrift für Europäische Ethnologie), 7-22 (mit Nikola Langreiter und Martin Steidl). PDF
2010 Fremdheit is ordinary. Kulturthema Fremdheit in der Kritischen Kulturwissenschaft. In: Nils Grosch, Sabine Zinn-Thomas (Hg.), Fremdheit – Migration – Musik. Kulturwissenschaftliche Essays für Max Matter. Münster: Waxmann, 11-22. PDF
2009 Zur Dialektik von Vertrautheit und Fremdheit in der Moderne. In: Marion Wohlleben (Hg.), Fremd, vertraut oder anders? Beiträge zu einem denkmaltheoretischen Diskurs. München, Berlin: Deutscher Kunstverlag, 19-23.
2005 Die Küche, das unbekannte Wesen. In: Klaus Spechtenhauser (Hg.), Die Küche. Edition Wohnen, Bd. 1, Basel: Birkhäuser, 9-15. PDF
2005 Der kochende Mann. Kulturanalytische Betrachtungen zur neuen Küchenkultur. In: Gabi Muri et al. (Hg.), Die Alltagsküche. Festschrift zum 60. Geburtstag von Ueli Gyr. Zürich: IPK, 138-142.
2005 Passage – Moratoire – Retraite. In : Jeunesse Aujourd’hui. Analyse sociologique de la jeunesse et des jeunes dans une société en mutation rapide. In : Actes de la rencontre autour de Michel Vuille. Ed. Service de la Recherche en Education. Département de l’instruction publique. Genève 2005, 21-26.
1999 Repräsentationen des modernen Lebenslaufes in der Werbung. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde: Alltag und Medien (Zürich), 211-224.
1999 Berge, Menschen, Dinge. Eine Annäherung an Schweizer Alpen-Passionen. In: Siegfried Becker, Claus-Marco Dieterich (Hg.), Berg-Bilder. Gebirge in Symbolen – Perspektiven – Projektionen. Marburg: Jonas (mit Justin Winkler), 81-96. PDF
1998 Der Tod, die Trauer und das Lachen. Ein kulturwissenschaftlicher Beitrag zu den Formen der Trauer und zum Umgang mit dem Tod in unserer Gesellschaft. In: Sabine Bode, Fritz Roth, Der Trauer eine Heimat geben. Für einen lebendigen Umgang mit dem Tod. Bergisch Gladbach, 195-239.
1995 Dankbarkeitsrituale in komplexen Gesellschaften. Das Beispiel akademischer Paratexte. In: Kuckuck. Notizen zu Alltagskultur und Volkskunde 2 (Graz), 65-74 (dreispaltig).
1994 «Der Revolver meiner Grossmutter». Von wehrhaften Frauen und von der Angst in der Kultur. In: Rolf W. Brednich, Walter Hartinger (Hg.), Gewalt in der Kultur. Bd. 2. Passau, 559-581. PDF
1994 Hugenottengeschichte als «Utopie nach hinten» während des Hitlerfaschismus. Von den vielfältigen Formen und Funktionen eines Geschichtsbildes. In: dies.; Martin Scharfe (Hg.), Geschichtsbilder. Marburg: Jonas, 43-58. PDF
1993 «Die guten Wilden im rauhen Hessen». Das Beispiel der Hugenotten. In: Hans Eichel (Hg.), Mir fremd, doch nah. Vom Miteinander in Hessen. Frankfurt/M. und Leipzig: Insel, 110-134.

Materielle Kultur und Konsum

2015 Versuch über den Kaffeelöffel, in dem sich das Anlitz der Kultur spiegelt. Stofflichkeit bei Sigfried Giedion und Bruno Latour im Lichte der volkskundlichen Sachkulturforschung. In: Karl C. Berger, Margot Schindler, Ingo Schneider (Hg.): Stofflichkeit in der Kultur. Wien, S. 193-204. PDF
2014 Wine Advertising & Biography. An Essay on Advertisement Analysis in Cultural Anthropology. In: Beate Flath, Eva Klein (eds.), Advertising and Design. Interdisziplinary Perspectives on a Cultural Field, Bielefeld, 115-132. PDF
2010 Der Frauenschrank. Versuch über den Kaffeelöffel, in dem sich die Sonne spiegelt. In: Antje van Elsbergen et al. (ed.), Ansichten, Einsichten, Absichten. Ein Souvenir aus der Marburger Kulturwissenschaft. Marburg, 17-33.
2005 Mediterranität als Lebensstil. In: Karlheinz Woehler (Hg.), Erlebniswelten. Herstellung und Nutzung touristischer Welten. Münster, 59-69. PDF
2001 «Wein, Weib und Gesang!» Kulinarische Reisebilder als Sehnsuchtsträger im Medium Werbung. In: Christoph Köck (Hg.), Reisebilder. Produktion und Reproduk-tion touristischer Wahrnehmung. Münster, 135-150. PDF
2000 Der Rausch. Kulturwissenschaftliche Blicke auf die Normalität. In: Zeitschrift für Volkskunde I, 29-49. PDF
1998 Technik – Kultur – Alltag. In: dies.; Thomas Hengartner (Hg.), Technik-Kultur. Formen der Veralltäglichung von Technik – Technisches als Alltag. Zürich (mit Thomas Hengartner), 17-49. PDF
1998 Orte – Bewegungen – Kommunikation. In: dies.; Thomas Hengartner (Hg.), Technik-Kultur. Formen der Veralltäglichung von Technik – Technisches als Alltag. Zürich (mit Thomas Hengartner), 7-14. PDF
Univ.-Prof. Dr.phil.

Johanna Rolshoven

Univ.-Prof. Dr.phil. Johanna Rolshoven Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie
Telefon:+43 316 380 - 2584

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.