Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Projekte u. Forschung

Aktuelle Forschung

2018-2021 Humanifesta! Die Zukunft der Geisteswissenschaften, die Zukunft der Universität. Ein EU-Bildungs- und Forschungsprojekt mit Lern-Lehr-Labor (KFU-TU), Plattform Critical Humanities und Konferenz in Graz, (27.9.2020) Link

2020 "Hirak. Ein Ohr voll Algerien in Bewegung". Feature von Johanna Rolshoven und Laura Bäumel, "VON UNTEN im Gespräch", Radio Helsinki 92,6 MHz. Link zum Nachhören

2019 Forschungsreise Beirut, Tunis, Algier, Marseille

2019 Die Straßen dieser Welt. Ein Essay zu Stadtbewegungen im Frühling 2019. In: Nicole Pruckermayr (Hg.), Demokratie und Frieden auf der Straße. Comrade Conrade – Kunst-, Forschungs- und Friedensprojekt in Graz 2016-2019. Graz: Clio 2019, 226-243.

upcoming: IACSA-Journal "Rhythmanalysis of Mediterranean Port Cities"

upcoming: Laura Bäumel: Forschungsarbeit zur algerischen Revolutionsbewegung

 

 

Aktuelle Projektkooperationen

2018-2020 Advancing the Value of Humanities – in Academia, Society and Industry, unter der Leitung von Dr. Monika Litscher, Center für Kultur- und Sozialwissenschaften, Universität Liechtenstein, Prof. Dr. Johanna Rolshoven, KFU Graz, Prof. Dr. Kathrin Wildner, HCU Hamburg. Link

2018-2021 Raumteilen: Geteilte Räume des Arbeitens, des Wohnens und des öffentlichen Lebens am Beispiel der Stadt Graz, unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrich Ermann, Institut für Geographie KFU Graz

2018-2020 Offene Stadt. Theorien, Perspektiven, Instrumente, unter der Leitung von Prof. Vanessa Carlow (Institute for Sustainable Urbanism – ISU, TU Braunschweig, Institut für Städtebau, Berlin)

2017-2019 Ländliche Alltagskulturen regieren. Perspektiven der Kulturanalyse politischer Prozesse in ländlichen Regionen, unter der Leitung von Prof. Dr. Ove Sutter, Institut für Kulturanthropologie, Universität Bonn

2017-2019 COMRADE CONRADE. Demokratie und Frieden auf der Straße, interdisziplinäres Kunst-, Forschungs- und Friedensprojekt unter der Leitung von Dr. Nicole Pruckermayr

2017-19 Die Fragmentierte Stadt, unter der Leitung von Dr. Jürgen Krusche ZHDK, Zürich

2016-2018 Contentious Images, Unruly Practises. An Ethnography of Visual Protestrepertoires in Southeastern Europe, unter der Leitung von Prof. Dr. Johanna Rolshoven, Kulturanthropologie, Prof. Dr. Karl Kaser, Südosteuropa Geschichte, Prof. Dr. Florian Bieber, Südosteuropa Studien

Lehr-Forschungsprojekte mit Studierenden in Graz

2018-19 Die Straße – ein Stadtraum in Bewegung gemeinsam mit Dr. Judith Laister (Wandzeitung, Tagung, Zeitschriftenpublikation)

2016-17 Heroes – Repräsentationen Männlicher Einzelkämpfer (Ausstellung, Buch)

2014 und 2017 Fachfrauen, gemeinsam mit Dr. Johann Verhovsek, Doz. Dr. Adelheid Schrutka-Rechtenstamm (Reader)

2014 Der Übergang als kulturanthropologisches Schlüsselkonzept, in Kooperation mit Reni Hofmüller, medienkunstlabor esc: Projekt Innen-Aussen, (Ausstellung, Performance)

2014-2015 Graz Offene Stadt !? Ordnungspolitik und Möglichkeitsräume. Ausstellungen und Veranstaltungen in Kooperation mit der Akademie Graz und dem Grazmuseum sowie zahlreichen künsterischen und politischen Akteur_innen. https://www.akademie-graz.at/cms/cms.php?pageName=2&terminId=340

2013-14 Offene Stadt (Reader)

2011 Shopping

2010 Vagabunden und Vagabondage (Reader, Buch)

2010-2011 S.O.S. Graz: Sauberkeits-Ordnungs- und Sicherheitspolitiken (Ausstellung, Filme)

Univ.-Prof. Dr.phil.

Johanna Rolshoven

Univ.-Prof. Dr.phil. Johanna Rolshoven Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie
Telefon:+43 316 380 - 2584

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.